Lesermail zum Aprilscherz

Ich lache gerne und habe wirklich Sinn für Humor, der trotz der schwierigen Zeit, in der wir uns alle durch Corona und den daraus resultierenden Folgen befinden, nicht zu kurz kommen soll. Auch wenn sicherlich für viele Menschen oftmals das Weinen näher ist als das Lachen.

Daher habe ich kein Verständnis für diese Art von „Aprilscherz“. Der „Scherz“ (?), welcher leider (!) nicht Realität ist, hätte sicherlich den termingebundenen Pflegediensten oder den mobilen medizinischen Fußpflegern/Podologen viel Zeit, Stress und Druck erspart und wäre dadurch eine Erleichterung und sehr große Hilfe gewesen.

Fazit: Es bleibt beim Warten an der geschlossenen Bahnschranke, mehr Benzinverbrauch bedingt durch Umleitung durch USH usw., usw. Leider ist der „Einfallsreichtum“ zum 01. April nur ein schlechter Scherz, aber er wäre sehr hilfreich und tatsächlich einmal eine sehr gute Idee gewesen.

Inge Senninger

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.