‚Wo läufst du hin?‘

„Halt An! Wo läufst du hin?“ So lautet heuer das Motto der Exerzitien im Alltag von Katholischer und Evangelischer Kirche. Die Exerzitien sind ein spiritueller Übungsweg, bei dem es darum geht, den Blick auf das eigene Leben zu lenken, darüber nachzudenken und möglicherweise neue Impulse zu gewinnen.

Während vier Wochen in der Fastenzeit werden die Teilnehmer angeleitet, für sich selbst und gemeinsam mit anderen mitten im Alltag still zu werden, Texte, Bilder und Lieder zu sich sprechen zu lassen, sich zu orientieren.

Nach einem gemeinsamen Einstieg am Dienstag, den 23. Februar, um 19.30 im Pfarrsaal von St. Wilhelm findet einmal in der Woche ein Erfahrungsaustausch statt. Die Form wird in diesem Jahr zwischen gemeinsamen Gottesdiensten, Einzelbegleitung und Online-Angeboten wechseln.

Begleiter des Weges sind Pastoralreferent Michael Raz und Pfarrerin Martina Buck. Anmeldung bis 19. Februar in den Pfarrämtern von St. Wilhelm und der Trinitatiskirche.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.