Schnapsbrennen maskiert

Auch im Corona-Winter steht die Produktion der „Schleißheimer   Schlossbrände“ in der Brennerei im Hofgarten nicht still. Das eingemaischte und vergorene Obst aus dem Herbst wird jetzt in die hochprozentigen Produkte verarbeitet.

„Unter Einhaltung aller Corona-Regeln stellt das Arbeiten in der heißen Brennerei natürlich eine ganz besondere Herausforderung dar“, berichtet Hofgartenleiter Alexander Bauer. Und mit Mund-Nase-Maske sei auch das „nötige Abscheiden der einzelnen  Fraktionen eines Brandes durch Sensorik“ nicht ganz einfach…

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.