Böck & Böck

Dass in der Elf des SV Riedmoos die Hintermannschaft sicher stand, dafür sorgten in den späten 1990er Jahren die Verteidiger Böck und Böck; Christoph Böck, der zehn Jahre Ältere, hatte schon mit Markus‘ älterem Bruder Stefan gekickt, gerade kam nun Markus Böck aus der Jugend zur „Ersten“ dazu.

Beide Verteidiger engagierten sich später auch noch als ehrenamtliche Funktionäre in ihrem Verein, beide kurioserweise auf der gleichen Position: Christoph Böck war Zweiter Vorsitzender im SV Riedmoos, bis er 2013 zum Bürgermeister von Unterschleißheim gewählt wurde; aktuell ist Markus Böck Zweiter Vorsitzender – und der wurde am Sonntag zum Bürgermeister von Oberschleißheim gewählt.

Böck & Böck gemeinsam Bürgermeister von Ober- und Unterschleißheim – und um dieses Kuriosum noch auf die Spitze zu treiben, sind sie, so weit das in den Ahnenreihen überschaubar ist, nicht mal miteinander verwandt.

Christoph B., der Unterschleißheimer, ist in Oberschleißheim aufgewachsen, besuchte dort die Grundschule Parksiedlung, ehe seine Eltern mit ihm nach Unterschleißheim zogen.

Markus B. ist in Hackermoos, Gemeinde Hebertshausen, aufgewachsen, aber in Oberschleißheim in den Kindergarten Maria Patrona Bavariae gegangen und in die Grund- und damalige Hauptschule in die heutige Berglwaldschule.

„Wir haben uns immer gut vertragen“, erinnert sich Christoph B., Markus B. berichtet über „ein hervorragendes Verhältnis“. Die Diskrepanz in der politischen Orientierung – Unterschleißheims Böck vertritt die SPD, Oberschleißheims Böck die CSU – ist da auch geschenkt. „Wir Bürgermeister haben alle dieselben Probleme“, sagt Christoph B., „das ist unabhängig von der politischen Orientierung“.

Auf jeden Fall sei es „immer ein Vorteil, wenn man sich schon gut kennt“, sagt der Unterschleißheimer; er gehe „von einer guten Zusammenarbeit aus“, erwartet der Oberschleißheimer.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.