Lesermail zum Artikel „Ein politisch‘ Stand, ein garstig‘ Stand“

Sehr geehrter Herr Köbele,

es ging meines Erachtens in den Gedanken von Herrn Bachhuber um eine grundsätzliche Frage zu unserem Politikverständnis. Ihr Politikverständnis scheint klar zu sein: „Politiker“, die sich nur vor Wahlen um die Bürger kümmern und als Krönung noch unsere unschuldigen Kinder mit Lebkuchen indoktrinieren. Leider gar nichts verstanden, aber trotzdem noch eine schöne Adventszeit.

Ralf Bönnemann

Ein Lesermail

  1. Sehr geehrter Herr Bönnemann,

    wer hier wie was nicht verstanden hat, lassen wir mal dahingestellt. Das von Ihnen mir unterstellte Politikverständnis war nicht Hintergrund meines Kommentars. Aber so einige Vereine würden Ihre Aussage über „Politiker“ sicher nicht negativ finden. Auch Ihnen eine schöne Adventszeit.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.