Einsatz während der Übung

Am Freitag Abend kam es in einem Wohnhaus an der Feierabendstraße durch ausströmendes Gas zu einer Stichflamme, die über die Fassade den Dachstuhl eines Reihenhauses in Brand setzte. Anwohner versuchten, das Feuer mit Feuerlöschern einzudämmen und alarmierten die Feuerwehr.

Die Feuerwehr übte zufällig gerade an der Regattastrecke und konnte so sehr schnell in Zugstärke ausrücken. Das Feuer wurde so rasch gelöscht und eine Ausbreitung auf das gesamte Dach und das
Gebäudeinnere verhindert. Dennoch blieb es notwendig, Teile des Daches abzudecken, um versteckte Glutnester endgültig zu löschen. Abschließend kam ein Notdach zum Einsatz, um das offene Dach gegen Witterungseinflüsse zu sichern.

Die Feuerwehr Oberschleißheim wurde bei den Arbeiten von Kräften der Feuerwehren Badersfeld und Riedmoos unterstützt.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.