Mal sehen, wie’s mit der Arbeit weitergeht

Eine Besuchergruppe der Augustinum-Werkstätten für Menschen mit Behinderung besichtigte den Hauptsitz der „Dr. Hönle AG“ in Gräfelfing, seit Jahren ein Kunde der Oberschleißheimer HPCA-werkstätten. Die elf Teilnehmer, allesamt im ersten Ausbildungsjahr, informierten sich über die verschiedenen Bereiche der Fertigung.

Der UV-Spezialist Hönle lässt in der Behinderteneinrichtung Kabelkonfektionierung, Leiterplattenbestückung, Montage von Lüfterbaugruppen oder die Verpackung von Zubehör erledigen. „Die Beschäftigen der Augustinum-Werkstätten leisten hervorragende Arbeit“, freute sich Korbinian Dunkel, der die Gruppe durchs Haus führte.

„Für unsere Beschäftigten ist es immer wieder spannend, die Unternehmen kennenzulernen, für die sie arbeiten“, erklärt Karsten Riedel, einer der drei HPCA-Betreuer. Besonders aufregend war es, wenn in den fertigen UV-Geräten eigene Produkte wiederentdeckt wurden!

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.