Unverminderte Belastung, weniger Leute

587 Einsätze absolvierte die Feuerwehr Oberschleißheim 2018 mit über 21.000 ehrenamtlichen Stunden für Einsätze und Übungen. Bei der Hauptversammlung am Dreikönigstag im Feuerwehrhaus bilanzierte Kommandant Wolfgang Schnell erneut sinkende Zahlen beim Personalstand der Aktiven. Gleich drei neue Fahrzeuge wurden aktuell gekauft oder sind im Ausschreibungsverfahren.

Vorsitzende Angelika Kühlewein ließ das Vereinsjahr Revue passieren und erklärte nochmal den Ausstieg aus der Organisation der Maifeier. Die Sternsinger brachten zusammen mit Pfarrer Ulrich Kampe Segenswünsche für das neue Jahr.

Bei turnusmäßigen Wahlen wurden Edgar Putz als Zweiter Vorsitzender und Ursula Schnell als Kulturwartinim Amt bestätigt. Neuer Kassier ist Matthias Ludwig, nachdem Sebastian Kirmess nach 12 Jahren nicht mehr zur Verfügung stand.

Für langjährigen aktiven Dienst geehrt wurden Alexander Zimmert (30 Jahre), Hubertus Korste (20 Jahre) und Georgios Giakis, Maximilian Hildebrandt und Marco Thalmeier (je 10 Jahre).

Befördert wurden zum Hauptlöschmeister Günter Seger, zu Oberlöschmeistern Stephanie Bohr, Hubertus Korste und Georg Rutat und zum Feuerwehrmann Tobias Hildebrand und Daniel Schmid.

Bei den Ehrungen: (Bild ob., v. li.) Kommmandant Wolfgang Schnell, Hubertus Korste, Stephanie Bohr, Günter Seger, Maximilian Hildebrand, Georg Rutat, Daniel Schmid, Georgios Giakis, Tobias Hildebrand und Stellvertretender Kommandant Michael Bayer.

Den neuen Vorstand bilden: (Bild unt., v. li.) Kassierer Matthias Ludwig, Kassenprüfer Sandra Ofitsch und Tobias Wiesener, Vorsitzende Dr. Angeika Kühlewein, Zweiter Vorsitzendr Edgar Putz, Kulturwartin Ursula Schnell und Schriftführer Hubertus Korste.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.