. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Artikel: 'Geld im Rasen versickert'

Herzlichen Dank für Ihre Zusammenfassung unseres nunmehr 12 Jahre andauernden Wechselbads an Versprechungen, Verschiebungen, neuen Terminen und deren Kündigung, was die Errichtung eines Allwetterplatzes angeht.
Aus Rücksicht auf unser Verhältnis zur Gemeinde und im Vertrauen auf die jeweiligen Zusagen sind wir bisher mit unserem Anliegen nicht an die Öffentlichkeit gegangen. Ihr Artikel gibt mir die Gelegenheit zu einigen Zusatzinformationen.
Ich möchte vorausschicken, dass wir beim Phönix natürlich wissen, dass eine Gemeinde Pflichtthemen zu stemmen hat und ein Allwetterplatz dem gegenüber zur Kür gerät. Aber die Schleißheimer Sportvereine sind keine unnützen Kostenverursacher, sie leisten mit ihren vielen Ehrenamtlichen Kinder- und Jugendarbeit, Integration nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“ und vieles mehr - Mehrwert für das Gemeinwesen, den eine Verwaltung gar nicht leisten kann.
Ein Allwetterplatz ist die nachhaltige Lösung unserer Platzprobleme. Unsere Rasenplätze sind mit 800 bis 1000 Stunden pro Jahr belegt – als Belastungsgrenze wird für Rasenplätze zwischen 400 - 600 Stunden, für einen Allwetterplatz 2000 Stunden angegeben. Die Folge sind ramponierte Plätze, hohe Wartungskosten, aber auch Einschränkungen im Trainings- und Spielbetrieb. Unsere 1. Mannschaft weicht in der Übergangszeit nach Lohhof oder Riedmoos auf den dortigen Allwetterplatz aus, muss dafür aber zahlen.
All das wissen Gemeindeverwaltung und Gemeinderat. Dieser hat Ende 2013 einstimmig beschlossen, das Projekt im Jahr 2016 fertigzustellen – natürlich unter dem üblichen Finanzierungsvorbehalt. Das ist trotz der Verzögerung immer noch möglich.
Wir hoffen daher, dass Finanzausschuss und Gemeinderat in ihren nächsten Sitzungen das auch beschließen und die Gemeindeverwaltung diesen Beschluss dann auch wirklich umsetzt. Hoffnung gibt uns dabei, dass bei der jüngsten Gemeinderatssitzung, bei der zu unser aller Überraschung die von Ihnen beschriebene Budgetverschiebung berichtet wurde, sich Vertreter aller Parteien dafür aussprachen, diese Hängepartie nun endlich einem guten Ende zuzuführen. Nicht zuletzt geht es da auch um die Glaubwürdigkeit unserer Kommunalpolitiker, oder?
Helmut Beck (FC Phönix Schleißheim)
 
(weitere Lesermails)


23.11.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim