. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Neue Strukturen für das Gewerbegebiet

Das Gewerbegebiet zwischen Mittenheimer Straße und Bahnlinie wird neu gedacht. Mit dem Ende der dort dominierenden Druckerei und im Kontext des Bürgerentscheids zur Ablehnung einer großflächigen Neuausweisung von Gewerbeflächen sollen die Vorgaben für das innerörtliche Gewerbegebiet unmittelbar am S-Bahnhof neu gefasst werden.
Die Grünen hatten angeregt, dort Möglichkeiten zur Nachverdichtung zu schaffen, zum Beispiel durch eine gesteigerte Höhenentwicklung, und so deutliche Anreize für Gewerbeansiedlung zu schaffen. Einstimmig verständigte sich der Bauausschuss des Gemeinderats darauf, eine Art Strukturplanung als Aufgabe an ein universitätes Lehrprojekt zu vergeben. Als erster Schritt soll der Dozent im Ausschuss die Optionen einer derartigen studentischen Arbeit vorstellen.
Die Grünen hatten in ihrem Antrag zwar eine regelrechte Änderung des 1966 erstellten Bauleitplanes gefordert, akzeptierten aber diese Art des Einstiegs. "Alles, was wir an Grundlagen in die Hand bekommen, ist besser als was wir jetzt haben", sagte ihre Sprecherin Ingrid Lindbüchl. Der Antrag verstehe sich nur "als Anstoß, sich damit im Dialog zu befassen".
Florian Spirkl (SPD) und Edgar Putz (FWG) warnten, mit einer Bauleitplanung ohne konkrete Bauabsichten gebe das Rathaus Einflussmöglichkeiten aus der Hand. Daher sei eine Strukturplanung ausreichend, eine Leitplanänderung solle ausschließlich vorhabenbezogen erfolgen.
Die Grünen hatten als Hauptargument gegen das anvisierte Gewerbegebiet an der Autobahn A92, das schließlich im Bürgerentscheid gescheitert war, stets auf eine Nachverdichtung bestehender Gewerbeflächen und besseres Leerstandsmanagement gesetzt. Das Areal zwischen S-Bahnhof und Gemeindebauhof war allerdings ungeachtet des Baurechts bisher dadurch limitiert, dass die alteingesessene Großdruckerei dort das gesamte Lärmkontingent des Gebiets absorbierte, so dass Neuansiedlungen allein deswegen ausgeschlossen waren. Mit der Schließung der Druckerei eröffnen sich nun neue Spielräume.


17.11.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim