. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Grundsteuer um über zehn Prozent angehoben

Die Grundsteuer wird um über zehn Prozent angehoben. Einmütig erhöhte der Gemeinderat den seit 20 Jahre bestehenden Hebesatz von 280 Prozentpunkten auf 310 Prozentpunkte.
Das Rathaus will damit die Anhebung der staatlichen Umlagenberechnung kompensieren. Die Steuerkraft der Kommunen, anhand derer die Abgaben der Rathäuser an den Landkreis oder andere Umlagenempfänger berechnet werden, wurde vom Finanzministerium neu definiert.
Bislang zahlt Oberschleißheim Umlagen auf der Basis eines bayernweit einheitlichen Grundsteuersatzes von 250 Punkten. Künftig liegt dieser Satz bei 310 Punkten. Nach Berechnungen der Kämmerei würden sich damit die Abgaben im kommenden Jahr um rund 85.000 erhöhen. Um diese Mehrausgabe zu kompensieren, passt Oberschleißheim nun seinen individuellen Hebesatz dem virtuellen Einheitssatz an, so dass die Umlagenabgaben exakt den Einnahmen entsprechen.
Man generiere mit der Steuererhöhung keine Mehreinnahmen, versicherte Gemeindekämmerer Robert Schuhbauer, die Korrektur sei "dem System geschuldet". Zwei Gegenstimmen gab es im Rat gegen diese Anhebung.


23.09.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim