. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Artikel: 'Zusätzliche Hortgruppe hängt am Personal'

Vielen Dank an die Schleißheimer Zeitung, dass dieses Thema aufgegriffen wurde!
Tatsächlich hat vor einer Woche auf Initiative der betroffenen Familien ein runder Tisch zum Thema Hortgruppe im Rathaus stattgefunden. Leider ist noch immer ungewiss, wie die Nachmittagsbetreuung der Kinder ab Schulbeginn im September gelingen soll. Herr Kuchlbauer und die anwesenden Vertreter von Schule und Betreuungseinrichtungen konnten keine Lösung des aktuellen Notstands beim Thema Hortgruppe zusagen.
Die Situation:
- Aus heutiger Sicht würde nicht einmal die Hälfte der neu angemeldeten Kinder den gewünschten Platz im Hort erhalten.
- Selbst über die Ganztagsklasse der Schule Parksiedlung könnte der erforderliche Bedarf an Betreuungsplätzen nicht gedeckt werden.
- Es müssten also Kinder in die Ganztagsklasse der Berglwaldschule oder andere Betreuungsangebote ausweichen, die hinsichtlich Betreuungszeit und Konzeption nicht die Bedürfnisse der Familien erfüllen.
Die Konsequenzen für die Familien:
- Örtliche, zeitliche und soziale Nachteile für die Kinder (langer Schulweg und Verlust des Freundeskreises), wenn nicht die Sprengelschule besucht werden kann.
- Einschränkung der individuellen Entfaltung der Kinder, da in der gebundenen Ganztagsklasse die Ausübung von Sport/Musik/u.ä. nach der Schule wegen der fixen Abholzeiten (MO-DO 16:00) erschwert wird.
- Einschränkung der persönlichen Freiheit der Eltern (weil die Betreuungszeiten der Ganztagsklasse im Vergleich zum Hort reduziert sind und in den Schulferien gar keine Betreuung stattfindet) bis hin zu finanziellen Einbußen, wenn die Arbeitszeiten der Eltern dann nicht mehr realisierbar sind.
Was kann verbessert werden?
- Schaffung der Räumlichkeiten, in denen auch über das Jahr 2015/16 hinaus die Hortbetreuung im von den Familien benötigten Umfang und in hoher Qualität stattfinden kann. Auf dieser Basis ist dann auch eine längerfristige Einstellung von Erziehungspersonal möglich.
- Frühzeitige Planung des Hortplatzbedarfs durch die Gemeinde. Eine Abfrage der Eltern bei der Schuleinschreibung reicht bei dem aktuellen Mangel an Erziehungspersonal nicht. Auch evtl. erforderliche räumliche Erweiterungen lassen sich innerhalb weniger Monate meist nicht lösen.
- Schaffung von Flexibilität zwischen den unterschiedlichen Betreuungsangeboten. Beim aktuell stark zergliederten Betreuungsangebot in unterschiedlichen Räumlichkeiten und bei unterschiedlichen Trägern (Gemeinde, AWO, Nachbarschaftshilfe) kann nicht flexibel auf die Bedürfnisse der Familien reagiert werden.
- Kontinuierlicher Dialog zwischen Gemeinde, Trägern und Eltern. Wenn Eltern von Kindergarten- und Grundschulkindern regelmäßig einbezogen werden, können Tendenzen frühzeitig erkannt und kurzfristige Notsituationen wie die aktuelle vermieden werden. Eine damit erhöhte Planungssicherheit kommt allen Beteiligten zugute.
Fazit: Familien entscheiden sich bewusst für eine Form der Nachmittagsbetreuung auf Basis wichtiger zeitlicher/örtlicher/sozialer Gründe. Diese Entscheidung sollte soweit möglich von der Gemeinde im Sinn einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Familien respektiert und durch Schaffung der erforderlichen Betreuungsplätze unterstützt werden.
Gebundene Ganztagsklassen haben in ihrer heutigen Form Nachteile (keine flexible Abholzeit, keine Ferienbetreuung, keine individuellen Angebote) gegenüber der Hortbetreuung. Künftige offene Ganztagsklassen sollen diese Nachteile nicht mehr aufweisen. Genaue Konzepte und Einführungstermine dafür sind aber noch nicht bekannt.
In der Zwischenzeit nun die bewährte Hortbetreuung herunterzufahren, und die Kinder so in die gebundene Ganztagsklasse zu zwingen, halten wir für den falschen und gegenüber den Familien unfairen Weg.
Familie Schleusener, Familie Schmidt-Grahn
 
(weitere Lesermails)


10.07.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim