. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Locker die Konkurrenz dominiert

Locker die Konkurrenz dominiert

Einen überlegenen Sieg holten Alexander Brandl und Andreas Steger vom RSV Schleißheim bei der Deutschen Meisterschaft im 2er Kunstrad im unterfränkischen Elsenfeld. Die beiden 13jährigen, die erst in der zweiten Saison gemeinsam fahren, stehen derzeit unangefochten in Bayern an erster Stelle. Nun galt es, auch bei einer Deutschen Meisterschaft die Nerven zu behalten und das anspruchsvolle Programm (75,40 aufgestellte Punkte) aufs Parkett zu bringen.
Neue Übungen wie Lenkersitzsteiger/Schultersitz oder Steuerrohrsteiger mit Standdrehung gelangen beim morgendlichen Vorbereitungstraining nicht immer, so dass die Anspannung bei den beiden Sportlern und ihren mitgereisten Familien groß war. Doch im Wettkampf war alle Nervosität verflogen und die beiden fuhren alle Übungsteile souverän, so dass die Kampfrichter nur wenige Kritikpunkte fanden und 65,52 ausgefahrene Punkte letztendlich auf der Anzeigetafel standen. Die beiden konnten mit dem deutlichen Vorsprung von über 20 Punkten damit ihrer Favoritenrolle auch auf deutscher Ebene gerecht werden und verdient den Deutschen Meistertitel nach Bayern holen.
Für Trainer Michael Grädler war es damit der vierte Deutsche Titelgewinn in Folge, den seine Schützlinge einfahren konnten.
Im 1er Kunstrad Schüler männlich lief es für Alexander Brandl nicht ganz so nach Plan. Wie einige andere Sportler auch, musste er der besonderen Meisterschaftssituation Tribut zollen: von 87,10 aufgestellten Punkten blieben lediglich 69,64 ausgefahren übrig und damit ein 14. Platz im bundesweiten Vergleich.
Im 1er Kunstrad Schüler weiblich hatte Melanie Dietrich ihr großes Ziel mit der Teilnahme am Deutschland-Finale bereits erreicht. So klappten auch erst kurz vorher ins Programm aufgenommene Übungen wie am Schnürchen, so dass sie sich mit ausgefahrenen 78,49 Punkten sogar noch um einen Startplatz nach vorne schieben konnte auf den 23. Rang.
Bei der Ankunft in Oberschleißheim wurden die neuen Deutschen Meister und ihr Meistertrainer Michi Grädler mit großem Jubel empfangen (Bild ob.). Viele Vereinsmitglieder des RSV hatten eine spontane Feier organisiert. Die Deutschen Meister: (Bild re., v. li.) Andreas Steger, Trainer Michael Grädler, Alexander Brandl.
Nächstes Turnier in Oberschleißheim ist am Sonntag, 19. Juli, in der Sporthalle an der Jahnstraße ab 11 Uhr die Bayerische Meisterschaft der Erwachsenen, mit dabei sind Europa- und Weltmeister.


11.06.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim