. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Versuchsstation für Haustiere

Während am Veterinäranger die Ansiedlung der Tierärztlichen Fakultät weiter großflächig geplant wird, greift die Ludwig-Maximilians-Universität auch weiterhin auf Standorte in Badersfeld aus. Nun steht für den Umzug des Haustierzentrum der Fakultät vom Oberwiesenfeld nach Badersfeld der Bauplan. In einem Gestaltungswettbewerb wurden am Montag die Preisträger gekürt, die Entwürfe sind noch bis 17. Mai im Alten Schloss ausgestellt.
Das Haustierzentrum der Tierärztlichen Fakultät erforscht Tierernährung, Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung von Haustieren. Den Standort auf dem Münchner Oberwiesenfeld muss die LMU in den nächsten Jahren zur städtebaulichen Entwicklung freigeben. Ab 2017 soll eine ehemalige Einrichtung des Staatlichen Moorversuchsgutes südlich der Bundesstraße B471 am Kalterbachweg zum Haustierzentrum umgebaut werden.
Für diesen "weiteren Baustein in der geplanten Gesamtverlagerung der Tierärztlichen Fakultät nach Oberschleißheim", wie das Projekt von der Uni deklariert ist, hat der Architekturwettbewerb nun eine einstimmige Entscheidung gebracht. Gewinner ist das Architektenbüro Heinle, Wischer und Partner (Stuttgart/Berlin). Die Wettbewerbsergebnisse sind außer Montag bis 17. Mai täglich von 10 bis 18 Uhr im Alten Schloss zu sehen.
Als Vertreter der Gemeinde bei der Auswahl zeigte sich Bürgermeister Christian Kuchlbauer angetan von dem erfolgreichen Entwurf. Die Pläne seien funktional und "schauen ansprechend aus", bilanzierte er. Die Gemeinde hat die Ansiedlung im Grundsatz bereits 2006 gebilligt.


10.05.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim