. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Schuld ist der Gemeinderat - doch der weiß von nichts

Die Feuerwehr Badersfeld braucht dringend ein neues Fahrzeug und der Gemeinderat lehnt die Ausgabe ab: Das gab bei der Hauptversammlung der Ortsteilfeuerwehr am Sonntag aber böse Blicke für die anwesenden Gemeinderäte - und die stießen auf völlig ratlose Mienen.
Denn der Gemeinderat weiß überhaupt nichts von dem Wunsch, geschweige denn von einer Ablehnung. Sowas möchte sie "nicht nochmal erleben", rügte Gisela Kranz im Gemeinderat. Die Situation für sie bei der Versammlung sei "leicht blamabel" gewesen. Das Gremium über derart gravierende verwaltungsinterne Entscheidungen nicht mal zu informieren, dann aber dafür haftbar gemacht zu werden, sei "indiskutabel".
Bürgermeister Christian Kuchlbauer schilderte den Vorgang als übliche Mittelanforderung der Feuerwehr, die wie bei allen Dienststellen des Rathauses auf dem Verwaltungsweg vorsortiert werde. "Da stehen immer jede Menge Fahrzeuge drin", sagte er, aber wenn die Neunschaffung so dringend sei, "dann müssen die sich halt nochmal rühren".
Das fand nun wiederum Peter Lebmair absolut deplatziert. "So eine Aussage geht gar nicht", rügte er den Bürgermeister, Mittel müssten nach sachlichen Gesichtspunkten vergeben werden und nicht danach, wer laut schreie. Die Feuerwehr habe die Verschiebung der Investition akzeptiert und die Dringlichkeit nicht explizit herausgestellt, präzisierte Kuchlbauer. Erst bei der Hauptversammlung sei geklagt worden, dass mit dem aktuellen Fahrzeug wohl nicht mal mehr der TÜV geschafft werde.
Bis zur nächsten Sitzung soll der interne Vorgang nun aufbereitet werden.


24.03.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim