. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Unfallschwerpunkte bekämpfen

Zwei Unfallschwerpunkten im Gemeindegebiet von Oberschleißheim will das Staatliche Bauamt abhelfen. Die Kreuzung der Bundesstraße B471 im Ort mit St. Hubertus- und St. Margarethenstraße soll ausgebaut, die Staatsstraße nach Feldmoching verkehrssicherer gemacht werden.
Für beide Problemstellen gebe es noch keine konkreten Pläne, berichtete Peter Döbl vom Staatlichen Bauamt im Gemeinderat, beide würden derzeit aber bearbeitet. An der Kreuzung der Dachauer Straße werde wohl als Sofortmaßnahme eine Ampel aufgestellt, ehe dann bauliche Veränderungen umgesetzt werden sollen. Wegen des nahen Schlosskanals ist der Spielraum hierfür freilich extrem beengt.
Auf der Staatsstraße Richtung Feldmoching haben sich nach Döbls Darstellung seit 2002 in zwölf Jahren 56 Unfälle ereignet. Bei einer Verkehrsbelastung von 12.000 Bewegungen täglich sei die teilweise beengte Situation ein Problem, das durch die nahe an die Fahrbahn gepflanzten Alleebäume noch verschärft werde. Eine der Lösungsvarianten sei daher eine Baumfällung, was im Gemeinderat spontan auf heftigen Widerstand stieß.
Es sei "absurd", die Bäume für Fehlverhalten der Autofahrer in Haftung zu nehmen, schimpfte Gaby Hohenberger, zu hohe Geschwindigkeit und damit individuelles Fehlverhalten sei in aller Regel die Unfallursache. Christine Fichtl-Scholl regte an, vor Fällungen erst mit Hinweisschildern oder Verkehrsbeeinflussung vorzugehen.
 
(hierzu ist ein Lesermail eingegangen)


25.02.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim