. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Artikel: 'Nur Lob für den Haushalt'

Was ist wünschenswerter, die Reduzierung der Vereinszuschüsse oder die Auflösung der Bahn-im-Tunnel-Rücklage?
Mit großem Interesse habe ich die Artikel über den Haushalt 2015 der Gemeinde Oberschleißheim gelesen. Nach 18 Jahren Zugehörigkeit im Finanzausschuss waren natürlich für mich die Finanzierung der Ausgaben und der Investitionen relevant.
Dabei hat mich der Versuch von Bürgermeister Kuchlbauer, die Zuschüsse der Vereine zu beschneiden, sehr überrascht. Die Arbeit der Vereine ist, wie auch Altbürgermeisterin Ziegler immer ausführte, unentbehrlich. Da sehr viele Vereine ihre Ausgaben mit den Einnahmen decken, dürfte wohl klar sein, Reduzierung der Zuschüsse bedeuten Beitragserhöhungen.
Gott sei Dank hat der Gemeinderat nicht dem Wunsch des Bürgermeisters entsprochen. Trotzdem hat er in seinem Statement zum Haushalt betont, dass eine "Überprüfung der freiwilligen Leistungen und einheitliche Regelungen für Vereinsförderung" für ihn weiter "wünschenwswert" sei. Ich frage mich nur, warum soll bei den Vereinen als erstes begonnen werden. Eigentlich gehört doch die Zuführung von 50.000 Euro in die Rücklage für die „Bahn im Tunnel“ auf den Prüfstand.
Eine Bahnunterführung kostet nach den Unterlagen der Bahn ca. 105 Mio. Euro. Die Bahn im Tunnel das Dreifache. Nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz sind die Kostenträger Bahn, Bund und Land. Warum dann weiter die Rücklage „füttern“, die sich mittlerweile auf 780.000 Euro beläuft? Für ein „Hirngespinst“?
Was könnte man nicht alles mit der Auflösung der Rücklage finanzieren. Viele Jahre die Vereinszuschüsse. Die Anforderungen der Schulen und Kindergärten könnten voll erfüllt werden. Sie könnte auch für die Anschaffung von Sportgeräten und –plätzen (Kunstrasenplatz) verwendet werden. Vereinen ein Zuhause bieten.
Mein Resumee: Solange es die Rücklage für die Bahn im Tunnel gibt und die Gemeinde in der Lage ist, die Rücklage jährlich um 50.000 Euro zu erhöhen, ist eine Reduzierung der freiwilligen Leistungen bei den Vereinen absolut absurd.
Emil Köbele
 
(weitere Lesermails)


21.01.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim