. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

500 Euro für Ost-West-Preußen-Stiftung

Für eine heuer geplante Ausstellung erhält die Ost- und West-Preußen-Stiftung aus dem Rathaus 500 Euro Zuschuss. Die unter dem Patronat des Freistaats Bayern stehende Stuftung war in den 1980er Jahren mit ihren Memorabilen und einer Gedenkstätte auf dem Schleißheimer Flugplatzgelände angesiedelt worden. Im Alten Schloss ist eine Dauerausstellung "Es war ein Land" über Ost- und Westpreußen installiert. Erst mit dem Bau der Internationalen Jugendbegegnungsstätte des Landkreises räumte die Stiftung das Flugplatzgelände wieder.
Ihren Sitz hat sie gleichwohl in Oberschleißheim behalten und sei damit der zweitgrößte Verein am Ort, begründete Bürgermeister Christian Kuchlbauer den Zuschuss. Die Stiftung hatte 1000 Euro erbeten, der Bürgermeister im Etatentwurf 750 Euro vorgeschlagen. Im Finanzausschuss gab es freilich erhebliche Bedenken, die Stiftung überhaupt zu finanzieren, um deren Art der Kulturarbeit es stets massive Auseinandersetzungen gegeben hatte.
"Mit Oberschleißheim hat das gar nichts zu tun", verwahrte sich Helga Keller-Zenth (Grüne) dagegen, die Stiftung überhaupt zu fördern, während der Bürgermeister im Etat parallel vorgeschlagen hatte, die Zuwendungen an die örtlichen Vereine zu reduzieren. Gegen drei Stimmen aus SPD und Grünen verständigte sich der Ausschuss mit 10:3 Stimmen auf einen Zuschuss von 500 Euro.


14.01.2015    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim