. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Weihnachtsbaum der Parksiedlung zerstört

Weihnachtsbaum der Parksiedlung zerstört

Das "lebende Weihnachtsbäumchen" der Parksiedlung wurde ausgerechnet zum Lichterfest zerstört. Offenbar hat ein Verladelaster des Lebensmittelarktes den Baum beim Rangieren umgefahren. Der bizarr gewundene Wildzwetschengenbaum ist an seiner Schwachstelle, der gewundenen Mitte, auseinandergebrochen.
Die Kinder der Projektgruppe Kinder & Jugend der Lokalen Agenda, die schon zum weihnachtlichen Schmücken des Bäumes angerückt waren, schmückten den Stumpf dennoch und entzündeten eine Kerze zur Erinnerung.
Die Stammteile der Wildzwetschge wurden eingesammelt und werden für ein Kunstprojekt zur Bearbeitung getrocknet. "Der Stamm hat durch seinen außergewöhnlichen Wuchs eine wunderschöne Maserung innen, nach der Künstler händeringend suchen", schildert Agenda-Sprecherin Ingrid Lindbüchl, "so wird dem Bäumchen zumindest auf diese Weise ein Denkmal gesetzt".
Das Wildzwetschgenbäumchen vor dem Ladenzentrum, wohl genauso alt wie die Parksiedlung selbst, diente im vergangenen Jahr als "Bücherbäumchen" für die gleichnamige Aktion der Agendagruppe. Darüber wurde die Siedlung so richtig auf das Unikat aufmerksam und zum Weihnachtsabend wurde es geschmückt. Im Frühjahr wurde es zum "Wunschbäumchen", als Kinder wie Erwachsene bei einer Aktion der "Sozialen Stadt" Wünsche und Vorstellungen zur Entwicklung der Parksiedlung ans Bäumchen hängten. Landschaftsgärtner Ralf Wolff und Lindbüchl schnitten und pflegten das Bäumchen übers Jahr.


07.12.2014    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim