. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
ORTSGESCHEHEN

975 Bücher 'verschlungen'

975 Bücher

Die fleißigsten "Bücherwürmer" wurden zum Ferienstart prämiert. Annika aus der 3b der Grundschule in der Parksiedlung (Bild) konnte ihren "lang-gefressenen" Bücherwurm gar nicht mehr alleine halten; sie hatte vom 9. Mai, als die "Würmer" gebastelt wurden, bis zum Montag 73 Bücher aus der Gemeindebücherei ausgeliehen und gelesen. Sie war damit Siegerin der Aktion Bücherwurm von der Projektgruppe Kinder und Jugend der Lokalen Agenda.
Insgesamt hatten 54 Kinder aus der Grundschule Parksiedlung, der Berglwaldschule, aus verschiedenen Kindergärten und dem Carl-Orff-Gymnasium bei der Aktion in der Gemeindebücherei mitgemacht. Zum Start waren gemeinsam die Bücherwurmköpfe gebastelt und in der Bücherei aufgehängt worden - die Würmer mit Büchern "füttern" mussten die Kinder dann alleine.
Zusammen hatten sie 975 Bücher ausgeliehen und gelesen oder vorlesen lassen. Hätte man alle Bücher aufeinander gestapelt, wäre das ein knapp 10 Meter hoher Turm gewesen - "so hoch wie der Oberschleißheimer Maibaum", vermutete Anton, ebenfalls aus der 3b, bei der Preisvergabe.
Den zweitlängsten Wurm konnte Konrad Krauß aus der 4b der Grundschule Parksiedlung mit 59 Büchern vorweisen und der drittlängste Wurm, der von der Decke in der Bücherei hing, war der von Krish Vorshney aus der 3b mit 55 gelesenen Büchern.
Der Gabentisch der Agenda war reich gedeckt und so gab es für jeden Leser einen Preis. Initiiert und begleitet hatten die Aktion Inez Bree, Regina Veicht, Beate Matzken, Jana Praxenthaler und Ingrid Lindbüchl von der Projektgruppe Kinder & Jugend und Monika Fabian und ihr Team von der Gemeindebücherei.
 


31.07.2014    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim