. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zu den Durchsagen am Bahnhof

Es ist nicht meine Absicht, auch nur im Geringsten das Thema Sicherheit im Bahnbereich geringzuschätzen oder gar belächeln zu wollen. Denn die Ergebnisse von Unfällen oder Selbstmorden im Bahnbereich sind genauso verheerend wie entsetzlich. Wer so etwas schon einmal mit ansehen oder nach einem solchen Unfall Hilfestellung leisten musste, wird wissen, wovon ich spreche.
Die Installation des neuen Leitsystems für automatische Durchsagen an Bahnhöfen im Bereich des Münchner Verkehrsverbundes war eine sicherheitstechnisch durchaus vorteilhafte Sache. Denn einige Sekunden vor der Durchfahrt eines Zuges ertönte eine warnende Durchsage und Personen im Bahnsteigsbereich konnten noch rechtzeitig ein paar Schritte zurücktreten. Die eine oder andere kritische Situation, wie sie durch mangelnde Vorsicht oder Gedränge entstehen kann, wird dadurch mit Sicherheit vermieden worden sein.
Wie gesagt: eine kurze Warnung vor Durchfahrt des Zuges — das macht Sinn! Es dürfte auf der Bürgerversammlung des Jahres 2012 gewesen sein, als Anwohner der direkt am Bahnhof verlaufenden Rotdornstraße bemängelten, dass die Zugankündigungen auch mitten in der Nacht in gleicher Lautstärke erfolgen würden. Auch diese Kritik erfolgte meines Erachtens zu recht, da niemand nachts um zwei Uhr von der Ankündigung eines durchfahrenden Zuges aus dem Schlaf gerissen werden möchte.
Die Gemeinde versicherte, mit der Bahn zu diesem Thema Kontakt aufzunehmen, aber es sah lange Zeit so aus, als könnte dem Anliegen nicht entsprochen werden. Vor einigen Monaten zeigten nun die Displays am Bahnsteig an, dass Zugankündigungen in Oberschleißheim bald nicht mehr erfolgen. Warum die Bahn sich nicht für ein Drosseln der Lautstärke oder Abschalten nächtlicher Durchsagen entschieden hatte, bleibt unklar.
Aber es kam ganz anders: Denn unabhängig davon ob ein Zug durchfährt, weist eine Durchsage die Passanten auf dem Bahnhof nun regelmäßig darauf hin: „Achtung Zugbetrieb! Bitte halten Sie Abstand von der Bahnsteigkante!“
Wenn Durchsagen weiterhin erfolgen sollen, dann bitte wieder unmittelbar vor einer Zugdurchfahrt!
Andreas C. Hofmann
 
(weitere Lesermails zu diesem Thema)


20.07.2014    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim