. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Artikel: 'Gemeinderat sagt Nein zum Tierkrematorium'

Ein Tierkrematorium ist eine gute Sache, z.B. in der Nähe eines Friedhofs oder an einem Ortsrand. Es gehört aber absolut nicht in eine Industriehalle eines dicht bebauten Gewerbegebiets.
Wie kommt die geschäftstüchtige Inhaberin der Haustierbestattung zu diesen guten politischen Beziehungen, dass Bezirksregierung und Landratsamt nicht mal eine Umweltverträglichkeitsprüfung in Erwägung ziehen?
Dabei geht es nicht nur um die Geruchs- und Schadstoffemisionen. Welche Auswirkungen gibt es insgesamt für die Nachbarn und deren Kunden? Welche Wirkung hat ein Krematorium auf das ganze Gebiet?
So gibt es auch versicherungsrechtliche Bedenken der Nachbarn, denen bereits mitgeteilt wurde, dass ein angrenzendes Krematorium den vorhanden Feuerversicherungsschutz nicht mehr gewährleistet. Genau wie Gemeinderat Peter Benthues aus seiner langjährigen Erfahrung als Regierungsdirektor im Landesuntersuchungsamt für Gesundheitswesen sagt, stehen daher ganz erhebliche Bedenken gegen diese Ansiedlung im Raum.
Der Gewerbeverband hat sich daher zum Schutz der ansässigen Gewerbebetriebe deutlich gegen dieses Projekt an diesem Standort ausgesprochen, was auch der Gemeinderat mit eindeutiger Mehrheit genau so sieht. Wäre es nicht eine Verhöhnung der Bürgerinnen und Bürger, wenn die Entscheidung unserer erst vor kurzem demokratisch gewählten Gemeinderäte nun über Beziehungen auf dem Verwaltungsweg ausgetrickst werden sollte?
Gewerbeverband Oberschleißheim, Wolf D. Waag
 
(weitere Lesermails)


28.05.2014    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim