. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Nach 'Hallo wach'-Ansprache ging´s...

Ein schlußendlich klarer Auswärtssieg gelang der weiblichen C2-Jugend des TSV in der Bezirksliga-West mit 38:12 (16:7) beim TSV Schwabhausen. Kurios an diesem deutlichen Resultat, dass zunächst die Gastgeber bis zum 3:2 in Führung lagen. Äußerst behäbig hatten die Schleißheimer Mädchen beim Tabellensechsten begonnen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr gab es viele Mängel. Erst nach einer Gardinenpredigt von Trainerin Inge Schobert während einer Auszeit wachte die Mannschaft auf. Und nun gab es für die Gastgeberinnen nichts mehr zu bestellen. Mit schnellem Spiel des TSV nach vorne wurden sie immer wieder überrannt. Das Gegenstoß-Verhalten der Schleißheimerinnen überzeugte, meist waren mindestens drei TSVlerinnen vor allen anderen vor dem Tor der Schwabhauser Mädchen und nutzten fast immer gnadenlos die sich bietende Chance. Durch die blendende Vorstellung nun etwas übermotiviert ließen die Schleißheimerinnen jetzt aber häufig Disziplin in der Abwehr vermissen. 'Einfach zu viele Tore von einer insgesamt deutlich überforderten Mannschaft' habe man daher kassiert, monierte die Trainerin. Mit 183:60 Toren führen die TSV-Mädels weiterhin die Tabelle ungeschlagen an. TSV: Nicol Tallavania TW, Sandra Zansinger, Maiomi Miller 14, Miriam Hemmer 5, Bianca Mester, Sophie Stich 6, Jessica Galonska 12, Katharina Best 1, Claudia Schedlbauer 1, Saskia Kropp.

22.11.2005    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim