. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

'Bürger steht im Mittelpunkt'

Anhand der Buchstaben seines Namens definiert Christian Kuchlbauer, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler, sein Leitbild für Oberschleißheim. Vor über 80 Besuchern beim Wahlkampfauftakt am Montag im Bürgerzentrum buchstabierte Kuchlbauer also eine "k"onkrete und messbare Politik, sie müsse "u"nabhängig von politischen und wirtschaftlichen Interessen sein und "c"ouragiert durchgeführt werden. Kuchlbauer ist ein Oberschleißheimer Gewächs und bezeichnete sich als sehr "h"eimatverbunden. Seine Politik wolle er "l"ösungsorientiert und "b"ürgernah betreiben. Er wolle "a"usgleichend unter den Parteien sein. Dadurch werde seine Politik "u"nverwechselbar. "E"hrlichkeit zur Bevölkerung und zum politischen Mitbewerber sehe er als Selbstverständlichkeit. Und schließlich hänge er keinen utopischen Zielen nach, sondern wolle eine Politik betreiben, die "r"ealistische Ziele verfolge.
"Für mich und die Gemeinderatskanditaten der Freien Wähler stehen die Bürger im Mittelpunkt", betonte Kuchlbauer. Er wolle ein Bürgerinformationssystem aufbauen, mit dem Ladungen, Beschlussvorschläge und Protokolle des Gemeinderates online zur Verfügung stehen sollen.
Es müsse endlich ein Verkehrskonzept erstellt werden, fordert er. Ein Gebietstausch mit der Stadt Unterschleißheim werde angestrebt, um dort behutsam Gewerbe ausweisen zu können. Solarenergie soll ausgebaut werden und eine Biogasanlage bei der LMU soll die Geruchsbelästigung durch Gülle reduzieren.
Der Bürgermeisterkandidat stellte die Frage, wie Oberschleißheim in 20 bis 30 Jahren aussehen soll. Er wolle den "seit 2006 nicht mehr weiterverfolgten Plan einer echten Ortsmitte wiederaufleben lassen". Das Engagement vieler Oberschleißheimer bei der Ortsentwicklungsplanung dürfe "nicht umsonst gewesen sein". Volksfestplatz und der Parkplatz des Bürgerhauses seien "die Filetstücke der Gemeinde", würden aber "sträflich vernachlässigt", rügte er.
Die Freien Wähler strebten an, die Gemeindeverwaltung effizienter und bürgerfreundlicher zu gestalten. Sie wollen mit den anliegenden Gemeinden über gemeinsame Nutzung von Infrastruktur und technischen Einrichtungen bis hin zu gemeinsamen Beschaffungen verhandeln.
Hans Hirschfeld, der Vorsitzende der Freien Wähler, stellte die Gemeinderatskandidaten vor und ging auf  Detailaufgaben aus dem Gemeinderat ein.


28.01.2014    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim