. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
ORTSGESCHEHEN

Nachkriegszeit lebendig machen

Auf der Suche nach ortshistorischen Materialien und Dokumenten aus der unmittelbaren Nachkriegszeit 1945 bis 1948 sind die "Freunde von Schleißheim". Während des Zusammenbruches nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, in Oberschleißheim am 29. April 1945, haben sich nur wenige Erinnerungsstücke aus der Nachkriegszeit erhalten. "Die Bevölkerung kämpfte damals mit anderen Problemen wie der Beseitigung der Kriegsschäden, dem Hunger, der Wohnungs- und Arbeitssuche und vielem mehr", sagt der Vereinsvorsitzende Otto Bürger. Der Kulturverein „Freunde von Schleißheim“ widmet sich derzeit diesem Thema in Vorbereitung für eine Ausstellung. Ein Schwerpunkt der Dokumentation liegt u.a. auch auf dem „DP-Lager Schleißheim“, das in den Baracken der Fliegertechnischen Schule errichtet wurde. Handschriftliche wie auch gedruckte Unterlagen, Hinterlassenschaften aus der Kriegszeit oder aus der Notlage heraus entstandene Behelfsmittel und auch persönliche Erinnerungsgeschichten können Otto Bürger mitgeteilt werden Tel. 3151156, E-Mail: otto-buerger@gmx.de.


21.01.2014    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim