. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
ORTSGESCHEHEN

Gestaltungsideen für den Bürgerplatz

In einem kleinen Gestaltungswettbewerb soll das neue Gesicht des Bürgerplatzes ermittelt werden. Der Gemeinderat hat sich dazu nun auf Vorgaben zur Platzgestaltung festgelegt. Ziemlich genau vor einem Jahr war bereits ein annähernd fertiger Plan vorgelegen, der seinerzeit als absolut dringlich bezeichnet worden war. Weil er im Gemeinderat allerdings wenig Gegenliebe fand, wurde er nochmal zur Überarbeitung zurückgestellt. Und da auch ein Jahr später immer noch kein Baubeginn für die Einkaufsmärkte am Stutenanger als Initialzündung der neuen Ortsmitte absehbar ist, lässt sich auch das Rathaus mit der Platzgestaltung mehr Zeit und startet sogar eine neue Gestaltungsrunde.
Die Grundsatzfrage bei der Ausbildung des neuen Platzes, der vom Bürgerzentrum an der Theodor-Heuss-Straße bis zum neuen Lebensmittelmarkt am Stutenanger reichen soll, ist die Überbrückung der dazwischenliegenden Höhenunterschiede. Die Arbeitsgruppe, die vom Gemeinderat eingesetzt worden war, hat sich nun klar dafür ausgesprochen, den gesamten Platz eben zu gestalten, die Höhendifferenz also nicht durch Treppen zu überwinden, sondern durch eine minimale Neigung über die gesamte Fläche.
Außerdem soll der Platz umfassender gedacht werden, also auch die Grünfläche des angrenzenden Wohnblocks am Stutenanger und die Fußweganbindung zum Michaelianger einbeziehen. Das ehemalige Schulgebäude, dass jetzt unter anderem für den Hort dient und bald eine Mensa aufnehmen soll, wird nicht ebenerdig an den Platz angebunden, sondern mit einer stufenartigen Gestaltung, die dann auch gleich für Freiluftveranstaltungen der benachbarten Schule dienen könne.
Gegenüber des Restaurants im Bürgerzentrum soll ein Kinderspielplatz angelegt werden. Auf dem gesamten Platz verteilt werden sollen Sitzgelegenheiten und kleine Sonnendecks, die sowohl den Platz gliedern als auch die Aufenthaltsqualität erhöhen sollen. Vom Neubau der beiden Geschäftshäuser werden weiterhin Cafés und Bistros erwartet, für die in der Platzgestaltung großzügig Außenbereiche vorgesehen werden sollen. Als weitere Gestaltungselemente für den Platz werden für die Architekten vorgeschlagen, eventuell eine Freiluftbühne auf dem Bürgerplatz unterzubringen oder Wasserspiele in irgendwelcher Ausprägung.
Im Dezember 2012 sollte der damals vorliegende Plan bereits verabschiedet werden. Noch im März kündigte Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler an, den Platz in jedem Fall noch 2013 anzupacken, egal, wann die Einkaufsmärkte gebaut würden. Jetzt hieß es, der Platz werde erst nach dem Neubau angelegt, der damalige Plan sei nur eine Studie gewesen und die Planung wurde neu ausgeschrieben.


17.12.2013    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim