. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Gewerbeleben besser begleiten

Die Gewerbeentwicklung des Ortes soll durch zwei neue Einrichtungen besser justiert werden, fordern die Grünen. Sie regen im Rathaus eine Teilzeitstelle für einen Gewerbebeauftragten an und ein Forum zur Wirtschaftsförderung innerhalb des Ortes. Als einzige politische Gruppierung haben sie damit bisher Konsequenzen aus dem Bürgerentscheid gezogen, der ein neues Gewerbegebiet abgelehnt hatte.
"Unsere Alternativstrategie war immer, zunächst die bestehenden Gewerbegebiete maximal profitabel auszulasten und Leerstände zu bewerben und zu beleben", erläutern die Grünen-Gemeinderätinnen Ingrid Lindbüchl und Helga Keller-Zenth. Dazu haben sie bereits einen Antrag eingereicht, das Gewerbegebiet entlang der Mittenheimer Straße deutlich zu verdichten und aufzustocken.
Zudem wurde nun die Idee eines Gewerbebeauftragten aufgegriffen, der bereits 2005 von der Lokalen Agenda und 2007 vom Gewerbeverband angeregt worden war. Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler (SPD) hatte als Reaktion damals den jeweiligen Gemeindekämmerer zum Gewerbebeauftragten bestellt. Die Grünen möchten jedoch, dass ein Gewerbebeauftragter nicht nur Ansprechpartner sei, sondern die Kapazitäten besitze, um aktiv werden zu können, was ein Kämmerer "nebenher" nicht leisten könne. Denkbar sei neben dem "Kontakt zu Gewerbetreibenden, Gewerbeverband und Interessenten" etwa "Aufbau und Pflege einer Gewerbeflächendatenbank, Analyse der Gewerbesteuereinnahmen auf den einzelnen Grundstücken, Erarbeiten von Vorschlägen für einen Maßnahmenkatalog zur Wirtschaftsförderung".
Eingerichtet werden solle außerdem ein regelmäßiger „Runder Tisch“ mit Bürgermeister, den Gewerbetreibenden am Ort, Vertretern des Gewerbeverbandes und Vertretern der politischen Fraktionen. "Die in der Gemeinde vorhandenen, knappen Gewerbeflächen müssen optimal genutzt und vermarktet werden", ist das Credo der Grünen. Das aber setze voraus, dass die Gemeindeverwaltung immer einen aktuellen Überblick über die Nutzung, den baulichen Zustand und Auslastung der vorhandenen Gewerbeflächen behalte.
 
Hierzu ist eine Stellungnahme des Gewerbeverbandes eingegangen.


18.11.2013    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim