. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Kein Platz für Leuchtturmprojekt

Das Leuchtturmprojekt "Energie-Speicher-Plus-Haus" wird nicht von Oberschleißheim aus seine Strahlkraft entfalten. Der Gemeinderat hat der Technischen Universität München als Organisator des Forschungsprojekts mitgeteilt, kein Grundstück zur Verfügung stellen zu können. Der Energiebeirat des Gremiums hatte die Anfrage zunächst begeistert aufgenommen; das Kleingedruckte in den Vorstellungen der Uni ließ das Rathaus nun jedoch dankend ablehnen.
Unter dem Arbeitstitel "Energieautarke Elektromobilität im Smart-Micro-Grid – vom Einfamilienhaus zum intelligenten Parkhaus" sollte ein Gebäude entstehen, das seinen Energiebedarf autark deckt und darüber hinaus noch ein Elektroauto betankt. Unter Federführung des Bundesumweltministeriums sind die TU München, ein Münchner Automobilhersteller und ein Bauunternehmen beteiligt.
Die definierte Projektphase geht bis 2016, danach wollte die TU das Objekt weiter für langfristige Forschungen nutzen. In der Summe war der Gemeinderat so von einer Projektdauer von etwa 15 Jahren ausgegangen. Nun hieß es jedoch, das Haus solle nach Abschluss der Forschungen weiterhin dauerhaft bewohnt bleiben. Ein Zeithorizont von 50 Jahren plus sei jedoch nicht umsetzbar, befand Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler.
Ein Grundstück, das man der TU eben mal so zur Verfügung stellen könne, besitze die Gemeinde nicht. Und für denkbare Flächen, die man durchaus kurzzeitig bereitstellen könnte, könne die lange Dauer nicht verantwortet werden.
Oberschleißheim sei "nicht in der Lage, ein gemeindliches Grundstück langfristig zur Verfügung zu stellen", beschied der Gemeinderat mit 13 zu 2 Stimmen die Anfrage der TU. Einzig die Grünen suchten nach Brücken, die Ansiedlung doch noch zu ermöglichen. Dies sei bei dieser Ausgangslage nicht Aufgabe der Gemeinde, urteilte Florian Spirkl (SPD): "Der Ball liegt bei der TU."
 
(hierzu ist ein Lesermail eingegangen)


12.11.2013    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim