. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Artikel: 'Gewerbegebiet mit Luftschlössern'

Liebe Schleissheimer,
die aktuellen Ausgaben der Gemeinde Oberschleissheim können durch die Einnahmen gedeckt werden, wir können keine Luftsprünge machen und können kleine Zusatzaufgaben schultern. So sympathisch die Gemeinde das alles bewerkstelligt, so wenig kann sie bei diesem Ansatz bezüglich Lärmschutz und Ortsentwicklung tun. Zusatzausgaben, die beispielsweise mit dem Bau der neuen Realschule fällig werden, überstrapazieren potentiell schon das aktuelle Budget. Finanzierung von besseren Verkehrsanbindungen, eine Bahn im Tunnel, oder andere Infrastrukturmassnahmen gehen ohnehin nicht.
In dieser Situation müssen wir alle Möglichkeiten nutzen, um die Einnahmenseite zu verbessern, und da stimmen, glaube ich, auch alle zu. So sehr ich eine Ausweitung des Tourismus und Gastättengewerbes schätze, so sehr sehe ich hier nur eine begrenzte Wachstumschance.
Eine Entwicklung von Gewerbe in den Bestandsfächen hat auch durchaus seine Nachteile, da damit der Verkehr immer durch den Ort geht, und stellt auch nicht immer eine Verschönerung des Ortes da (Bsp. LKW-Handel oder LKW-Umschlag im Ortsbereich).
Wenn die Gemeinde also Gewerbeflächen ausserhalb des Ortskerns bereitstellen kann, wäre hier ein grosser Vorteil gegeben, auch da man dann größere Verbünde bereitstellen kann.
Mit dem aktuellen Ratsbegehren bekommt die Verwaltung keinen Freibrief, zu machen, was sie dort machen will. Der Prozess über die Entscheidungen, die zur Zielvereinbarung führten, war intransparent, dieser Makel bleibt und lädt zu einer gesunden Skepsis gegenüber den Akteuren ein. Beim Urnengang im September kann man das ausdrücken, indem man die Führung der Gemeinde anders bestückt.
Aber die Entwicklung und Handlungsfähigkeit der Gemeinde zu kastrieren, wäre sträflich und daher bin ich für das Ratsbegehren. Ob wir dadurch die Einnahmenseite aber rechtzeitig in den Griff bekommen, muss leider bezweifelt werden.
Klaus Ries
 
(weitere Lesermails zu diesem Thema)


03.08.2013    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim