. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Pflichtsieg beim Schlusslicht

Ein klar gestalteter Auswärtssieg gelang den Handballerinnen des TSV in der Bezirksoberliga mit 23:18 (11:9) beim MTV Ingolstadt. Die TSVlerinnen fanden gegen einen doch sehr langsam im Spielaufbau agierenden Gegner schnell zu ihrem Spiel und gingen gleich mit 4:1 in Führung. Mitte der ersten Halbzeit passten sich die Schleißheimerinnen jedoch dem Spiel der Gastgeber an. In dem sonst so schnellen Spiel nach vorne schlichen sich Fehler ein und auch die Abwehr stand nicht mehr so sattelfest, sodass die Ingolstädterinnen Tor um Tor zum zwischenzeitlichen 7:5 aufholten. In der 19 Minute dann verletzte sich die Ingolstädter Spielerin Julia Amler ohne Einwirkung einer Gegnererin so schwer am linken Knie, dass der Notarzt gerufen werden musste. Das spiel mußte 43 Minuten unterbrochen werden. Nach einer Pausenansprache von Trainer Bob Zermani starteten die TSVlerinnen wieder, wie man es von ihnen gewohnt war. Durch die offensive Abwehr, die den Gastgebern dass Durchkommen schier unmöglich machte, wurden viele Bälle gewonnen und sofort in schnelle Konter umgesetzt. Im Angriff wurde überlegt und abwartend gespielt. Die Gegenwehr der Ingostädter war nun endgültig gebrochen. Mit diesem Auswärtserfolg sprangen die Damen vom 6. auf den 2. Platz der Tabelle.
TSV: Karola Köppl TW, Schobert Ellen 5, Niederlechner Stefanie, Höhn Sabine 4, Riedel Franziska 4, Engelhardt Corinna 8, Nicol Möllenhoff, Kirr Annemarie 1, Sacher Iris 1, Hartmann Steffi.

25.10.2005    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim