. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Kanalnetz vorbildlich in Schuss

Im Untergrund arbeitet Oberschleißheim vorbildlich. Eine über Jahre angelegte turnusmäßige Untersuchung der Kanalisation liefert minimale Schadenswerte, die meilenweit unter üblichen Vergleichswerten liegen. „Oberschleißheim ist hier vorbildlich“, freute sich Gutachter Carsten Mikosch, „hier wurde jahrelang vernünftig investiert und das Kanalnetz so in gutem Zustand erhalten.“
Die Analysen in Lustheim hatten eine Schadensquote von drei Prozent ergeben, die aktuelle Untersuchung in Alt-Schleißheim von fünf Prozent. Der Regelwert liegt bei 15 bis 20 Prozent Schäden. Alle Schäden seien zudem im Bagatellbereich, erläuterte der Experte, es sei nirgends akutes Handeln erforderlich und nirgendwo müsse das Kanalrohr oberirdisch angegraben werden. Geschätzt wird eine Reperatursumme von 123.000 Euro.
In Lustheim wurden mittlerweile auch die Anschlussrohre zu den Privatgrundstücken gecheckt. Hier lag die Schadensquote bei 34 Prozent, wobei hier der bundesweite Durchschnittswert bei 60 Prozent liegt. Für die Korrektur der Schäden werden 290.000 Euro geschätzt, wobei hier elf Schwachpunkte auch angebohrt werden müssen. Heuer werden nun die Sammelkanäle im Untergrund von Park- und Ertlsiedlung untersucht sowie die Anschlussrohre in Alt-Schleißheim.
Die Grundbesitzer haben das Angebot der Gemeinde bislang weitgehend ignoriert, auch ihre privaten Leitungen zu den Konditionen des öffentlichen Sammelauftrags untersuchen zu lassen. In Lustheim seieen gerade 12 von 360 Hausanschlüssen geprüft worden, sagte Mikosch. Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler will diese Möglichkeit nun noch stärker publik machen.


20.03.2013    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim