. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
SPORT

Nach Durchhänger doch noch Sieg gerettet

Ein nicht ganz überzeugender Auswärtssieg gelang der Damenmannschaft des TSV in der Handball-Bezirksoberliga mit 14:11 (8:7) beim SC Kirchdorf. Die TSV-Damen fanden zu Beginn der Partie gleich zu ihrem Spiel und gingen schnell mit 4:1 in Führung. Anscheinend hakte die Mannschaft damit aber das Spiel vorzeitig ab. Nun hielten die Kirchdorferinnen dagegen und holten Tor um Tor zum 4:4 gegen eine unkonzentriert und ohne Aggressivität agierende Abwehr auf. Im Angriff ging zeitweise auch nichts, es wurde zu schnell der Abschluss gesucht und die Fehlpässe häuften sich. Gerade noch wurde ein 8:7 zur Pause gehalten. Nach einer Pausenansprache von Trainer Zermani kamen die TSVlerinnen wieder aggressiver aus dser Kabine. Die Abwehr stellte sich nun besser auf die teilweise schnellen Spielzüge der Gastgeber ein und im Spielaufbau kehrte Ruhe ein. Im Angriff wurde auf die richtige Torchance gewartet. Der Torabstand wurde kontinuierlich ausgebaut. Trotzdem war Trainer Zermani nicht ganz zufrieden. 'Von zehn Toren haben wir 6 durch die schnellen Konter der Gastgeberinnen eingefangen, weil die Abwehr zu langsam zurückkam', monierte er. Nur Torfrau Karola Köppl lief an diesem Tag zur Bestform auf und gab der gesamten Mannschaft damit den nötigen Rückhalt.
TSV: Karola Köppl TW, Niederlechner Stefanie, Höhn Sabine 4, Riedel Franziska 1, Engelhardt Corinna 9, Nicol Möllenhoff, Kirr Annemarie, Sacher Iris, Bianca Thunik, Katharina Reuß.

10.10.2005    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim