. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Hauptplatzgestaltung soll auf Workshop-Pläne zurückgreifen

In der verfahrenen Situation um die Gestaltung des künftigen Hauptplatzes im geplanten Ortszentrum will das Rathaus jetzt auf die Entwürfe örtlicher Architekten aus dem Ortsentwicklungskonzept zurückgreifen. Dem beauftragten Planungsbüro wurden Eckpunkte für eine Überarbeitung der Vorschläge aufgegeben und ein Austausch mit den damals begeistert aufgenommen Skizzen und Plänen. Der Vorschlag der CSU, das Verfahren komplett zu stoppen und einen neuen Ideenwettbewerb auszuschreiben, wurde dagegen einhellig abgelehnt.
Der Bauausschuss hatte tags zuvor einmütig die drei Varianten des Planungsbüros abgewiesen. Die CSU forderte daraufhin im Ratsplenum, einen Architektenwettbewerb anzusetzen. „Die Gestaltung des Platzes wird auf Jahrzehnte unser Ortsbild maßgeblich beeinflussen“, sagte Peter Benthues. Das dürfe man „nicht in dieser Art und Weise weiterverfolgen“.
Nachdem das Ortsentwicklungskonzept mit dem zentralen Thema der Ortsmitte vor zehn jahren begonnen worden sei und spätestens seit acht Jahren konkret über die Platzgestaltung diskutiert werde, könne man jetzt nicht mit Zeitdruck gegen eine erneute intensive Beschäftigung argumentieren. Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler (SPD) hatte Tempo gemacht, weil der Neubau des Einkaufsmarktes als Initial der Ortsmittengestaltung unmittelbar anstehe und die Gemeinde dazu mit einem Plan für den Platz parat stehen wolle.
Die Pläne aus den Bürgerworkshops zur Platzgestaltung waren in der jetzigen Detailplanung offenbar völlig vergessen worden, zumindest waren in der dann abgelehnten Planung keinerlei Einflüsse aus den damaligen Skizzen erkennbar. Casimir Katz (FDP) hatte schon im Ausschuss als einziger (neben der schleissheimer-zeitung.de...) an die damals so gelungen Skizzen erinnert und forderte auch jetzt, anstatt eines komplett neuen Wettbewerbs die vorliegenden Ideen einzubeziehen, „das wäre ausreichend“. Der Wettbewerbsvorschlag wurde gegen die Stimmen der CSU mit 18:5 Stimmen abgelehnt.
 
(zum Hauptplatz liegt bereits ein Lesermail vor)


19.12.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim