. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Als Allerjüngster gleich vorn dabei

Als Allerjüngster gleich vorn dabei

Mit 11 Nachwuchs-Sportlern fuhr der RSV Schleißheim zum Turnier nach Burghausen. Bei diesem Bewerb können auch die Jüngsten erste Wettkampferfahrungen sammeln. Der 5jährige Markus Wechner belegte bei seinem ersten Start vor den Augen der Kampfrichter gleich einen 3. Rang - und zudem erhielt er am Ende der Veranstaltung auch noch einen Extra-Pokal für den jüngsten Starter des Tages.
In der gleichen Gruppe der Schüler D startete auch Julian Brandl. Er hatte im Vergleich zum letzten Jahr sein Programm kräftig aufgestockt und die Wertungspunkte fast verdoppelt. Mit 14,76 ausgefahrenen Schwierigkeitspunkten sicherte er sich mit neuer Bestleistung den Silber-Pokal. Sebastian Hirtreiter wurde 4.
Bei den Schülerinnen der Klasse D siegte die oberbayerische Meisterin Lea Steger mit 26,85 Punkten. Bei der jüngsten Sportlerin aus Schleißheim, Lucia Berkholz, machten sich die Nerven doch etwas bemerkbar, sie wurde 17.
Im teilnehmerstärksten Feld der Schülerinnen unter 11 Jahren belegte Hoda Saifzada den 14. Platz. Für sie war es nach nur sechs Monaten Training der erste Wettkampf, den sie souverän meisterte. Vom 22. Startplatz fuhr sie mit einer sehr konzentrierten Kür auf Rang 14 vor. Mit dem hauchdünnen Abstand von nur 0,1 Punkten folgte ihre Vereinskameradin Jorina Hansen als 15., die mit 17,73 Punkten eine neue Bestleistung aufstellte. Mit einer weiteren 17er Wertung reihte sich Marie Berkholz mit 17,45 ausgefahrenen Punkten gleich anschließend als 16. ein. Sie konnte sich damit gleich um fünf Startplätze verbessern.
Ebenfalls eine neue Bestleistung stellte Olivia Müller bei den Schülerinnen unter 13 Jahren auf, was mit Rang 11 belohnt wurde. Dicht dahinter durfte Zoe Engelhard als 12. ihre Urkunde mit Medaille in Empfang nehmen. Bei den Juniorinnen verfehlte Friederike Groschupp als "dienstälteste" Fahrerin des RSV als 4. nur knapp das Stockerl.
Die RSV-Starter (v. li.): Trainerin Doris Schmidt, Julian Brandl, Sebastian Hirtreiter, Friederike Groschupp, Hoda Saifzada, Olivia Müller, Lea Steger, Jorina Hansen, Marie Berkholz, Lucia Berkholz, (vorne) Markus Wechner und Zoe Engelhard.


26.11.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim