. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Faszinierende Vielfalt der Tänze

Faszinierende Vielfalt der Tänze

Im ausverkauften Bürgersaal zeigten die Tanzsportgruppen des TSV am Samstag bei ihrer Soiree eine kurzweilige Show. Die Trainer Gaby Armannsberger, Dieter Armannsberger, Kathrin Negele, Michaela Armannsberger und Julia Reihofer hatten alle ihre Teams auf die Bühne geschickt.
Den Anfang machten mit dem Motto „Willkommen im Tamusiland“ die jüngsten Tänzer, die "Zwergerl I". Auf die Lieder „Ich schau nach links“ und „Lecker, Lecker, Lecker“ hüpften sie über die Bühne. Die "Zwergerl II" standen dem mit „Wenn die Sonne lacht“ und „Jip vom anderen Stern“ in nichts nach.
„Ramba Zamba“ und „Dino, Dino“ hießen die Titel , mit denen die "Glühwürmchen" ihr Können zeigten. Danach wurde es professionell. Die "Teenies" tanzten ihren künstlerischen Tanz „Conquest of Paradise“ aus dem Soundtrack "1492", mit dem sie dieses Jahr den Europameistertitel errungen hatten. Die Filmmusik des Kinofilms „Das fabelhafte Leben der Amelie“ war die Vorlage für "Jazz No. I", die mit diesem Tanz ebenfalls Europameister geworden waren.
Wuselig und gruselig zugleich ging es mit den "Küken" weiter. „Grusel, Grusel“ und „Tanzen, Lachen, Party machen“ war ihr Motto. Ähnlich schaurig-schön zeigten die "Mäuse" den „Monsterdance“ und „Evacuate the dancefloor“. Die "Kids I" hauten mit „Naturally“ und „Hello“ rein, ebenso die "Kids II" mit ihren Tänzen zu „Moves like Jagger“ und „Fix a heart“.
Dass sich die Teenies auch eigene Choreografien einfallen lassen können, bewiesen sie mit ihrer Darbietung zu „If you seek Amy“. Im Anschluss kamen die "Minies" (Bild) auf die Bühne, die zu „Love the way you lie“ und „You got me“ spritzig und mitreißend zeigten, was sie im letzten Jahr einstudiert hatten. Die Gruppe "Youngstars" wurde gegründet für Jugendliche, die nicht als Wettkämpfer starten. Starke Leistung zeigten auch sie zur Musik „Roxanne“ und „Thousand Years“.
Zum zweiten Mal traten nun wieder beide Wettkampfteams mit ihren bei der Europameisterschaft ausgezeichneten Titeltänzen auf. Die "Teenies", Vize-Europameister, mit ihrem modernen Tanz zum Soundtrack von "Glee" mit dem Titel „Valerie“ und "JazzADa Jazz No.I", Europameister, mit „Burlesque“, dem Song zum gleichnamentlichen Film. Nachdem bei der letzten Tanzveranstaltung die "Twens" nicht dabei sein konnten, zeigten sie sich nun zur Musik  „Twens Spirit“.
Kult sind mittlerweile die "Dads". Unter johlendem Beifall und mit Unterstützung einiger Damen legten sie zu „Carmen Fantasia“ eine heiße Sohle aufs Parkett. Den Abschluss tanzten beide "JazzADa"-Gruppen, die "Teenies" und "Jazz No.1" als Großformation in ihren schrillen Klamotten und mit vielen Luftballons zu „Call me maybe“.


21.10.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim