. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Artikel: 'Protest gegen Umbau der Feierabendstraße'

Bei unserer letzen Ortsversammlung haben wir Oberschleißheimer Grüne das Thema Fuß- und Radweg an der Feierabendstraße nochmals gründlich diskutiert und bei einer Ortsbegehung vertieft. In einem offenen Brief an die von Frau Holzer angeführte Gegenbewegung beziehen wir als direkt angesprochene Gruppierung Stellung zu dem Thema:
Sehr geehrte Frau Holzer,
Ihr Ruf nach einem Veto der Grünen in dieser Angelegenheit verfängt sich genauso wenig in unserem grünen Gewissen wie der Autolärm in der (wie Sie sagen) „grünen Lunge“ an der Feierabendstraße.
Wir haben den Plänen des Straßenbauamtes aus folgenden Gründen zugestimmt:
Wir befürworten grundsätzlich den Bau von Fuß- und Fahrradwegen, denn Angebot schafft Nachfrage! Durch die Versetzung des Walls wird wichtige Durchgängigkeit erreicht, Fahrradfahrer können hier auf beiden Seiten zügig den Weg benutzen - der derzeitige Begegnungsverkehr auf der östlichen Seite von Radfahrern und Fußgänger beider Richtungen entschärft sich somit enorm.
Die ebenfalls diskutierte Variante, den Weg westlich des Walls über den Spiel-und Volksfestplatz laufen zu lassen, wird aus sicherheitstechnischen Gründen vom Straßenbauamt definitiv abgelehnt. Spielende Kinder wären hier in Gefahr, und „plötzliches Herausschießen“ von Fahrradfahrern hinter dem Wall hervor, nach dem Volksfestplatz, wäre eine gefährliche Irritation für Autofahrer auf der Feierabendstraße.
Bei der Besprechung mit dem Bauamt haben parteiübergreifend alle für den weitgehendsten Schutz der Bäume an der Straße und auf dem Wall gefochten. Dieses Thema ist schon lang kein grünes Monopol mehr.
Sicher werden sehr viele Sträucher, Bodendecker - und wirklich leider! - auch ein paar schnell nachwachsende Ahornbäume auf dem Wall weichen müssen, aber doch längst nicht alle – Ihr prognostizierter Kahlschlag wird nicht stattfinden, und jeder Baum und jeder Strauch, der entnommen wird, muss ersetzt werden.
Die Feierabendstraße wird östlich und westlich jeweils einen kombinierten Fuß-und Radweg bekommen, dessen Alleecharakter eben genau durch diese Pläne erhalten bleibt.
Genau hier an dieser Straße ist die Signalwirkung solcher Wege von großer Bedeutung und Teil eines Gesamtkonzeptes für ein Fußgänger- und Fahrrad-freundliches Oberschleißheim.
Ingrid Lindbüchl (Gemeinderätin, Grüne)
 
(weitere Lesermails zu diesem Thema)


19.09.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim