. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Plan ändern - oder das Haus?

Im Neubaugebiet an der Hirschplanallee steht ein ungewöhnlicher Baurechtsfall zur Entscheidung: dort passen zwei Doppelhaushäften nicht zusammen. Der Bauherr rechts hat seine Hälfte bereits hochgezogen. Die Genehmigung hat er im Freistellungsverfahren erhalten, womit er sich verpflichtet hat, alle Vorgaben des Leitplans einzuhalten. Der Plan hatte allerdings eine Wandhöhe von 6,50 Meter vorgeschrieben, die Haushälfte ist tatsächlich aber 6,63 Meter hoch geworden.
Das hat der Nachbar zur Linken festgestellt, der sein Haus wie vorgeschrieben auf 6,50 Meter konzipiert hat, dann aber in der Bauvorbereitung erkennen musste, dass so die Anschlüsse nicht passen würden. Folglich hat er nun rechtskonform eine Ausnahmegenehmigung beantragt, sein Haus auch 6,63 Meter hoch bauen zu dürfen.
Das Rathaus will sich hier aber ausnahmsweise nicht von der normativen Kraft des Faktischen gängeln lassen. Nicht der Plan der linken Hälfte soll an die Realität der rechten angepasst werden, sondern die rechte auf das Maß des Plans zurechtgestutzt werden. Das Landratsamt als Bauaufsichtsbehörde wird in einem einstimmigen Beschluss des gemeindlichen Bauausschusses aufgefordert, den Rückbau der überhöhten Haushälfte durchzusetzen.


05.07.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim