. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

17 Garagen von der Zufahrt abgeschnitten?

Wenn der Rewe-Markt am Stutenanger im Sinne des neuen Ortszentrums umgestaltet wird, dann könnten 17 Garagen am Michaelianger von ihrer Zufahrt abgeschnitten werden. Die Garagen werden von Autobesitzern in den Wohnblöcken am Michaelianger genutzt, haben ihre Erschließung aber am Rewe vorbei auf den Stutenanger. Die neuen Pläne, die das gesamte Areal zwischen dem Bürgerzentrum und den Wohnanlagen am Stutenanger umfassen sollen, würden in der derzeit diskutierten Form diese Zufahrt kappen.
Das Rathaus hat sich nun als Vermittler eingeschaltet und hat die Garagenbesitzer über die Situation informiert. Bislang ist aber völlig unklar, auf welcher baurechtlichen Basis die Zufahrt zum Stutenanger erfolgt. Rewe hat gegenüber der Gemeindeverwaltung angegeben, die Grundstückspassage werde nur auf Kulanz eingeräumt, eine rechtliche Verpflichtung bestehe nicht. Das Rathaus will dies nun im Grundbuchamt überprüfen lassen.
Als Alternativlösung wurde von der Gemeinde vorgeschlagen, die Zufahrt vom Michaelianger her, die jetzt ein reiner Fußgängerweg ist, der nur für Notdienste und Lieferungen gelöffnet wird, zur verkehrsberuhigten Straße umzubauen und damit die Garagen zu erschließen. Dagegen haben sich die Garagenbesitzer massiv verwahrt. Zudem sehen sie auch keinerlei Realisierungschancen, da diese ungebliebte Umwidmung von 60 Eigentümern in der Wohnanlage akzeptiert werden müsste, aber nur die 17 Garagenbesitzer überhaupt einen Vorteil hätten.
Geregelt werden muss die Zufahrt im Bebauungsplan für die neue Ortsmitte. Der Leitplan wird gerade um die ersten Rewe-Planskizzen vorbereitet. Konkrete Vorlagen gibt es noch nicht. Sollte ein Grundbucheintrag zur rechtlichen Sicherung bestehen, müßte der eingearbeitet werden und sich die weitere Planung danach richten; besteht der nicht, muss eine allseits akzeptierte Lösung kreiert werden. Ein Notwegerecht verhindert zumindest, dass die Garagen von der Außenwelt abgeschnitten werden können.


29.02.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim