. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Die Esche muss bleiben

An der von der Fällung bedrohten Esche an der Hochmuttinger Straße in Lustheim hat sich der Gemeinderat festgebissen. Der Wunsch auf Fällung des vom Besitzer als krank gemeldeten Baumes war vom Rathaus abgelehnt worden, nachdem rein zufällig im gleichen Posteingang ein Bauantrag für einen Neubau auf dem ehemaligen Standplatz des Baumes gelegen war.
Nun hat der Besitzer eine Untersuchung durch die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft nachgereicht, wonach die Esche in der Tat von einem Pilz befallen sei, der das "Eschentriebsterben" hervorrufe. Damit sei "die langfristige Standsicherheit gefährdet" und der Baum müsse daher "rechtzeitig entnommen werden", so die Empfehlung des Weihenstephaner Instituts. Das Gemeindebauamt akzeptierte diese Analyse und empfahl, die Fällung nun zu genehmigen.
Mit einem Stimmenpatt lehnte der Bauausschuss des Gemeinderates die Fällung jedoch erneut ab. Der Hinweis aus Weihenstephan besage überhaupt nichts über die aktuelle Situation des Baumes, so die Argumentation, "langfristig" und "rechtzeitig" könnten auch erst in 20 Jahren einschlägig werden. Die Esche darf nun nicht gefällt werden, um sich eventuell umstimmen zu lassen, würde das Gremium ein Gutachten einfordern.


28.02.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim