. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
ORTSGESCHEHEN

Erspüren, was wichtig ist

Die Katholischen Pfarrgemeinden und die Evangelische Kirchengemeinde bieten auch in diesem Jahr an, die Fastenzeit gemeinsam mit ökumenischen Exerzitien im Alltag zu begehen. Sie stehen in diesem Jahr unter dem Motto: „Das Leben ins Gebet nehmen“.
Die Exerzitien im Alltag bestehen im Wesentlichen aus zwei Elementen: Die Teilnehmer erhalten für jeden Tag Impulse zum Thema „Gebet“, für die sie sich ca. eine halbe Stunde pro Tag Zeit zur Besinnung nehmen. Einmal pro Woche gibt es ein gemeinsames Treffen, bei dem man sich über die eigenen Erfahrungen austauschen kann und bei dem in das Thema der folgenden Woche eingeführt wird.
Die Hektik des Alltags hinter sich lassen, einmal so richtig durchschnaufen – das wünschen sich viele Menschen. Aber viele Menschen schaffen es nicht, das auch umzusetzen. Gerade dazu wollen die Exerzitien im Alltag einladen: das eigene Leben bewusster und aufmerksamer wahrnehmen, das ablegen, was einen erdrückt oder gefangen nimmt, das entdecken, was für das Leben wichtig und förderlich.
Die Fastenzeit oder Passionszeit bietet sich für diesen Weg besonders an. Sie hat den Sinn, den Weg auf Ostern zu bewußt und aufmerksam wahrzunehmen, zu entdecken, was wirklich wichtig und förderlich im Leben ist, und abzulegen, was einen daran hindert.
Das erste Treffen findet statt am Dienstag, 28. Februar, um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum von St. Wilhelm. Die weiteren Treffen sind dann an den folgenden Dienstagen. Begleiter der Exerzitien sind Michael Raz, Pastoralreferent im Pfarrverband, und Martina Buck, Pfarrerin der Trinitatiskirche. Anmeldungen sind in den beiden Pfarrämtern möglich oder an pfarramt@trinitatiskirche.org.


14.02.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim