. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
SPORT

Mit einfachen Mitteln zum Erfolg

Ein lange ausgeglichenes Spiel drehten die Handballer des TSV in der Schlussphase noch zum klaren Erfolg gegen den TV Altötting.
Ein energischer Beginn der Hausherren schien Altötting zu überrumpeln. Nach drei Toren in Folge stand es 3:0. Dies schien jedoch ein Weckruf für die Gäste zu sein, die nun ihrerseits zu drei Toren in Folhge kame, so dass es bei 3:3 quasi wieder bei Null losging. Die Abwehr Schleißheims benötigte ein bisschen mehr Zeit, um sich zu formieren. Altötting nutze die Gelegenheit und ging in Führung.
Beim Spielstand 4:5 wurde aber auch Schleißheim endlich konzentrierter. Durch gut kombinierte Auslösehandlungen und schnelles Umschalten eroberte die Mannschaft die Führung zurück. Bis zur Pause konnte die Vorsprung noch auf drei Tore ausgebaut werden, hätte aber bei einer besseren Abschlussquote mindestens doppelt so hoch ausfallen können. Mit einem 14:11 ging es in die Pause.
Doch binnen kurzem war der Vorsprung futsch. Mit einfachen Mitteln aber konnte der TSV die Abwehr der Gäste nun immer wieder ausmanövrieren. Vor allem Rückkehrer Ralf Lemkau konnte ein ums andere Mal sehenswert und aus bemerkenswerter Höhe einwerfen. Altötting musste reagieren und wurde etwas offensiver. Daher ergaben sich Räume, die wiederum genutzt wurden. Der Abstand wuchs und wuchs über ein 20:16 auf ein 24:19 und gipfelte in einem Sieben-Tore-Vorsprung beim 27:20.
TSV: Klose; Malta (1); Machunze (2); Greulich; Walenta (1); Herrmann (5); Riedel (1) Hanöfner (5); Lemkau (5); Petzold (2); Kierdorf; Hepting (1); Nagel (2); Bruchner (2/2)


30.01.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim