. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Personal für's Tourismusbüro?

Mit ausschließlich ehrenamtlicher Initiative hat der neue Tourimsmusverein in der Schlösser- und Museengemeinde Strukturen für den Fremdenverkehr aufgebaut. Jetzt steht das Rathaus vor der Entscheidung, wie die Gemeinde mit dieser Vorlage umgehen will. In den Etatberatungen der Gemeinde für 2012 hat der Tourismusverein die Finanzierung einer geringfügigen Beschäftigung für das Tourismusbüro beantragt.
14 Besucher kamen aus Russland, zehn aus den USA und einer sogar aus China. Bei nur 15 wöchentlichen Öffnungsstunden wurde das neue Tourismusbüro im Wilhelmshof des Alten Schlosses in den ersten Monaten durchschnittlich von 65 Personen monatlich genutzt. „Dass der Bedarf da ist, haben wir erwartet“, sagte der Vorsitzende Gerhart Maier kürzlich bei der Hauptversammlung, „aber wie groß er ist, das hat auch uns überrascht.“
Die 15 Öffnungsstunden, die Büroleiterin Isabelle Herbst und Renate Hörtreiter, Antonia Kellner, Sarah Nägele, Martina Rochow und Birgit Vorbeck derzeit ausschließlich ehrenamtlich leisten, reichten dauerhaft nicht aus, erwartet der Verein, vor allem zur touristischen Hauptsaison müsse mehr angeboten werden. Dies sei aber ehrenamtlich nicht mehr zu leisten.
„Das Tourismusbüro ist einladend gestaltet und täglich geöffnet“, heißt es im Leitbild des Vereins, „Besucher erfahren hier alles über Tourismus- und Bedarfsangebote, können Tickets, Infomaterial und Souvenirs erwerben und Unterkünfte buchen, das Büro ist ebenso familien- wie behindertengerecht. Die Angebote werden mehrspraching dargestellt.“ Speziell in der Anfangsphase des Vereins seien Personalkosten aber nicht aus Eigenmitteln zu leisten, wird in dem Antrag argumentiert, da die Beteiligung von Betrieben, die am Tourismus profitieren können, erst noch aquiriert werden müsse.
Die Gemeinde müsse daher die Grundsatzentscheidung treffen, das Büro mit der Finanzierung einer 400-Euro-Kraft zu institutionalisieren oder weiter mit einam Minimalangebot auf der Basis ehrenamtlichen Engagements Potentiale zu verschenken. Der Antrag wird bei den Haushaltsberatungen des Gemeinderats entschieden.


02.01.2012    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim