. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Gegen Hubschrauberlärm wehren

Rund 50 vorwiegend Lustheimer Bürger haben sich am Donnerstag bei einer Veranstaltung der Gemeinde im Bürgerzentrum über das laufende Verfahren zur Ansiedlung der Bayerischen Polizeihubschrauber auf demn Flugplatzgelände informiert. Der Rechtsbeistand des Rathauses erläuterte, wie man im Genehmigungsverfahren Protest anmelden kann und was die verfahrenstechnisch griffigsten Argumente sein werden. Das Rathaus hat wie zuvor auch der Ortsverband der Grünen einen Mustereinwand vorbereitet, der dann um individuelle Betroffenheiten und Argumentationen erweitert werden muss.
Als größtes Problem mit dem Hubschrauberlärm wurde von den Lustheimern in der Runde das „Warmlaufen“ der Maschinen beklagt, bevorzugt in den frühen Morgenstunden, das über die plane Ebene ungefiltert nach Lustheim dringe. Die Fachleute weisen bei diesen wiederholten Klagen stets darauf hin, dass derartige Geräusche bei Notfalleinsätzen nicht vorkämen, weil ein Hubschrauber gerade eben nicht „warmlaufen“ bräuchte; das geschilderte Geräusch entstehe vielmehr nur bei Wartungen, Reperaturen oder Tests. Die könnten aber zumindest zeitlich gesteuert werden, weswegen Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler auch wieder einigen Grant gegen die aktuellen Praktiken der Bundespolizei artikulierte. Dass ein Lustheimer den Lärm bevorzugt auch am Sonntag ortete, gehe gar nicht, monierte sie, die Gemeinde werde bei der Bundespolizei vorstellig werden.
Bei der Neuansiedlung der bayerischen Polizeistaffel nun werden im Jahresschnitt vier Flugbewegungen nachts erwartet. Lärmgutachter Michael Petz demonstrierte der Versammlung, dass ein Überflug eines Hubschraubers in 150 Meter Höhe den gleichen Lärm entwickle wie ein Lkw, der in zehn Meter Entfernung am Schlafzimmer vorbeibrause, nur länger andaure als der Lkw-Krach.
Einwendungen sind noch bis 20. Dezember möglich.


09.12.2011    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim