. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Wachrütteln half

Gegen den TV Altötting siegte die weibliche B-Jugend der TSV-Handballer in der Bezirksoberliga 15:11. Gegen körperlich ebenbürtige Gäste aus Altötting gelang den TSV-Mädchen eine starke erste Halbzeit, in der ihnen vieles gelang: die Abwehr um eine stark aufgelegte Eva Neusiedl stand sehr aufmerksam, half gut aus und eroberte viele Bälle, die zu schnellen Gegenstößen umgemünzt werden. Im Angriff spielten sie schöne Kombinationen und setzten die Themen der letzten Trainingseinheiten gut um, besonders Melli Grote agierte im Rückraum sehr torgefährlich. Einzig die Chancenverwertung hätte viel besser sein müssen. Dennoch stand zum Pausenpfiff eine klare 9:3-Führung auf der Anzeige.
In Durchgang zwei war gerade zu Beginn der berühmte Wurm drin – die vorher so leichtfüßige Deckung war zu spät dran und auch in Richtung des gegnerischen Tors passierten zahlreiche Fehler, so dass es beim 10:8 kurzfristig eng zu werden schien. Nach einigen Umstellungen und einem Wachrütteln im Time-Out glückten wieder mehr Ballgewinne, auch durch eine gewohnt sichere Luci Eckl im Tor, und der Ball lief auch wieder sicherer, so dass sich Schleißheimerinnen schlussendlich über einen 15:11-Sieg und den ersten Punktgewinn der noch jungen Saison freuen konnten.
TSV: Luci Eckl, Steffi Zeiler, Alica Schreier (2), Julia Brandstädter, Cindy Hallinger, Sofie Weingarten, Melanie Grote (5), Pia Lesnik (4), Eva Neusiedl, Rima El Chaker, Kathrin Schulz, Cristina Krüger (2), Vanessa Post


11.10.2011    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim