. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Ersten Landesligapunkt liegengelassen

Die stark von Verletzungen gebeutelte Handballerinnen des TSV erwischten zum Auftakt der Landesliga gegen den TSV Ismaning II einen guten Start und konnte sich schnell auf 4:1 absetzen. In dieser Phase stand die Abwehr um die überzeugende Torfrau Janine Völkel sicher. Doch es zeigte sich schnell, dass technische Fehler und Fehlwürfe die Ismaninger wieder ins Spiel bringen würden. Nach dem 8:8 in der 21. Minute und einem letzten Schleißheimer Konter zum 10:8 drehten die Ismaninger das Ergebnis auf 11:14 zur Pause.
Nach der Pause dann das gleiche Bild: Ismaning traf regelmäßig, Schleißheim vergab Chancen. Doch jetzt stabilisierte sich die Abwehr um die zur Pause eigewechselte Torfrau Antje Scholl und es gelang immer wieder der Ausgleich. Beim Stand von 20:20 in der 59. Minute war dann die Chance zur eigenen Führung per Strafwurf gegeben, doch die Ismaninger Torfrau konnte den Wurf parieren.
Dann gab es Dramatik pur, die Schiedsrichter zeigten Zeitspiel an, ließen jedoch noch einige Abspiele der Ismaninger zu. Als sich die Schleißheimer Abwehr schon nach vorne orientierte, erzielte Ismaning vom Kreis das 20:21. Der Ausgleich von Franziska Riedel fiel mit dem Schlusspfiff, fand jedoch regelkonform keine Anerkennung.
TSV;  Janine Völkel, Antje Scholl, Franziska Riedel (8/4), Maya Schuhmann (2), Franziska Habla (2), Theresa Gassner, Grit Kschischow (2), Sabine Höhn (1), Ivonne Brandeis, Michaela Nagel (3), Stefanie Niederlechner (1), Claudia Brückl, Sabrina Schober (1), Lisa Haimerl


20.09.2011    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim