. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Ein neuer Bahnhof am alten Platz

Ein neuer Bahnhof am alten Platz

39 Jahre nach seiner Eröffnung ist der S-Bahnhof nun uneingeschränkt zugänglich. Im vergangenen Jahr hat die Bahn den Bahnsteig runderneuert, gestern wurde nun Einweihung gefeiert. Für 5,5 Millionen Euro wurden Aufzüge eingebaut, mit denen die Bahnsteige nun auch anders als über steile und hohe Treppen erreichbar sind, dazu Rampen als äußere Zugänge. Die Bahnsteige wurden aufgestockt, um ebenerdigen Zugang zu den Waggons zu ermöglichen. Leitstreifen und Signale für sehbehinderte Fahrgäste ergänzen das neue Equipment, das den Bahnhof nun „absolut barrierefrei“ mache, wie Heiko Hamann, der Leiter des Bahnhofsmanagements München, bei der Eröffnung mit der Betonung auf „absolut“ heraushob.
Zur optischen Aufbesserung wurde ein 115 Meter langes Bahnsteigdach aufgezogen, dazu vier Wetterschutzanlagen aufgestellt. Uhren, Anzeigen und Lautsprecheranlage wurden modernisiert. „Man kann schon sagen: das ist ein neuer Bahnhof“, freute sich Hamann, „das Warten hat sich gelohnt“. Ein in der Grundkonzeption optimal konstruierter Bahnhof, wie den Planern von dazumal attestierte, sei nun „wirklich ganz toll“ geworden.
Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler stimmte in die Lobeshymnen ein und nannte das neue Ambiente „gastfreundlich und funktional“. Sie erinnerte freilich auch an den „langen Atem“, der nötig gewesen sei, um die Selbstverständlichkeit durchzusetzen. Neu im Amt, vor 16 Jahren, habe sie „gleich angefangen, auf Knien zu rutschen, um hier weiterzukommen“, sagte sie: „Manchmal war es sehr anstrengend.“ Brigitte Scholle, die Vorsitzende des VdK, der eine der größten Demonstrationen vor einigen Jahren organisiert hatte, und Jutta Simon, die Leiterin der Behindertenwerkstätten an der Hirschplanallee, waren auch zu der Eröffnung geladen; ein „großes Aufatmen“ gab Ziegler nicht nur für diese beiden Institutionen wieder.
Der Bahnhofsausbau war Teil eines Projektes, das der Freistaat Bayern 2001 mit der Bahn initiiert hatte, um gezielt Bahnsteige behindertengerecht nachzurüsten.


11.08.2011    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim