. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Zweimal knapp am Finale gescheitert

Zweimal knapp am Finale gescheitert

Bei den Bayerischen Leichtathletik-Titelkämpfen der Junioren und der Jugendlichen im Münchener Dante-Stadion war vom TSV Sprinter Matthias Loipersberger (Bild) am Start, der sich dort auch für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Braunschweig über 100m qualifizieren wollte. Als persönliche Saisonbestleistung hatte der B-Jugendliche immerhin schon 11,47 Sekunden geschafft. Im Vorlauf kam der Schleißheimer bei seinem Debüt bei einer 'Bayerischen' dann auch erst mal auf solide 11,51 Sekunden und war somit für den Zwischenlauf qualifiziert. Knapp eine Stunde nach dem Vorlauf ging es dann zum zweiten Mal in die Blöcke. Nach einem etwas verschlafenem Start merkte man dem Gymnasiasten dann doch die Strapazen der letzten Wochen an und die Zeit blieb für ihn bei 11,52 Sekunden stehen. Das bedeutete für Loipersberger den 9.Rang und somit keine Qualifikation für das Finale. Auch die Deutsche Quali hatte er mit seiner Zeit verpasst. Am zweiten Wettkampftag versuchte sich der Schützling von Trainer Martin Kallmeyer noch an den 200m und über die Kurzhürden. Doch nach den guten Bedingungen am ersten Tag gab es nun Dauerregen und empfindlich kühlen Wind. Über die 200m kam Loipersberger im Vorlauf auf 23,71 Sekunden, was wiederum den 9.Rang bedeutete. Bei den Hürden fehlte einfach die Erfahrung über diese Distanz. Nach einem Stolperer an der 4.Hürde schied Loipersberger aus.
Hierzu ist ein kleines Lesermail eingegangen.


16.07.2005    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim