. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
MARKTPLATZ

Gute Zahlen, aber politischer Ärger am Horizont

Eine rundum positive Jahresbilanz legte die Raiffeisenbank Oberschleißheim bei ihrer Vertreterversammlung vor. Die Genossenschaftsbank konnte im Jahr 2010 ihre Bilanzsumme um 3,9 Millionen Euro auf 172 Millionen Euro steigern, dazu stiegen die Kundengelder einschließlich Inhaberschuldverschreibungen der Bank um 1,7 Prozent auf inzwischen 135 Millionen Euro. Die Zahlen verband Vorstandsvorsitzender Alfred Foistner mit deutlicher Kritik an politischen Vorgaben für das Bankgeschäft.
„Die Bankenabgabe, eine europäische Sicherungseinrichtung und Basel III sind nicht dazu geeignet, den mittelständischen Firmenkunden mehr Luft zu verschaffen“, rügte Foistner. Die im Restrukturierungsgesetz geregelte Bankenabgabe sei „so gestrickt, dass wir als Genossenschaftsbank zwar einzahlen, aber nicht auf den von der Bankenabgabe gespeisten Restrukturierungsfonds zugreifen dürfen“. Dies verurteilte er als „höchst ärgerlich“.
Auch Brüssel bereite den Genossenschaftsbanken Sorge. Die geplante Begrenzung der gesetzlichen Absicherung von Bankeinlagen auf 100.000 Euro bei gleichzeitig unbegrenzter Einlagensicherung der Kreditgenossenschaft gehe „klar zum Nachteil unserer insgesamt 7552 Einlage-Kunden“. Der Ansatz der EU-Kommission beruhe auf wettbewerbsferner Gleichmacherei. „Wer wie wir mehr leisten kann als nur den Schutz von 100.000 Euro pro Kunde, sollte sein bewährtes System der Einlagensicherung weiterführen können“, forderte Foistner.
Die Kundeneinlagen der Raiffeisenbank waren im Jahr 2010 um 4,5 Prozent auf 133 Millionen Euro angewachsen. „Wir sind für unsere Kunden weiterhin ein sicherer Hafen für ihre Ersparnisse“, freute sich der Vorstandsvorsitzende. Im Kundengesamtvolumen habe die Bank um mehr als 1,9 Prozent zugelegt und erreiche mittlerweile 366 Millionen Euro, skizzierte Vorstandsmitglied Christian Stocker.
Die Raiffeisenbank gehört mit inzwischen 3063 Teilhabern (Vorjahr: 3007) zu den größten Mitgliedervereinigungen am Ort. Die Mitgliedervertreter legten für 2010 eine Dividende von vier Prozent fest. Turnusgemäß wurde Matthäus Wagner einstimmig als Aufsichtsrat bestätigt.


26.05.2011    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim