. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Luxuswohnungen auf den Dächern der Parksiedlung

Auf die drei größten Wohnblöcke der Parksiedlung am Stutenanger sollen Luxuswohnungen aufgesetzt werden. Die bislang nicht zu Wohnzwecken nutzbaren Funktionsräume auf den drei Hochhäusern sollen dafür in geplante acht Wohnungen umgebaut werden. Mit knapper Mehrheit hat der Bauausschuss des Gemeinderates seine Zustimmung erteilt.
Für CSU, Freie Wähler und Grüne kam dieser Plan ziemlich unvermittelt. Ausgerechnet die Schaffung weiteren Wohnraums sollte doch nicht das zentrale Problem der eingeleiteten Sanierung der Parksiedlung sein, wunderte sich CSU-Sprecher Thomas Guldenkirch. Er forderte daher mindestens mal eine Stellungnahme des Quartiermanagements und der Städteplaner im Projekt "Soziale Stadt" zu dieser Neuerung.
Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler (SPD) berichtete, dass das Quartiersmanagement eingebunden sei und das Projekt begrüße. Den Forderungen des Städtebauprojekts wollte sie begegnen, indem im Beschlusstext ein Zusatz darauf hinwies, dass die Gemeinde "mit dieser Entscheidung die Erwartung verbindet, dass bei der Realisierung die dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen umgesetzt werden".
Die Aufwertung der drei dominanten Blöcke ist eine der zentralen Anliegen des Projekts "Soziale Stadt". Erhofft werden Fassadenerneuerung, Sanierung der Balkone, eine bessere Freiflächengestaltung und eventuell sogar eine attraktivere Gestaltung mancher Wohnungsgrundrisse. Zur Umsetzung all dieser Ziele nur einen Wunsch zu formulieren, aber mit der Genehmigung zusätzlichen Bauraums ein Faustpfand schon aus der Hand zu geben, sei aber der falsche Weg, monierte Guldenkirch.
Gegen die Stimmen von CSU, Freien Wählern und Grünen billigten SPD und FDP die Bauvoranfrage mit 7:5 Stimmen. Die Aufbauten waren stets als Wohnungen geplant gewesen, mußten dann aber zu Wasch- und Trockenräumen umfunktioniert werden, da in dieser Höhe der Brandschutz nicht gewährleistet werden konnte. Der Umbau soll nun die nötigen Brandschutzvorkehrungen schaffen.
 
(hierzu ist ein Lesermail eingegangen)


22.03.2011    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim