. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Deutsche Meister im Rudern auf dem Trockenen

Deutsche Meister im Rudern auf dem Trockenen

Während der Winterpause sind die Ergometer-Meisterschaften „auf dem Trockenen“ der große Leistungstest für die Ruderer. So auch am Samstag bei der Deutschen Meisterschaft im 30-Minuten-Ergo-Rudern in Starnberg. Dabei brachten vier Sportler der Rudergesellschaft München vier Siege mit nach Hause. Insgesamt kam die RGM bei sehr starker Konkurrenz auf zwölf erste bis dritte Plätze.
Maximilian Reichelt siegte bei den 12jährigen, Kristina Engelke gewann bei den 13- bis 14jährigen Mädchen (Leichtgewicht). Sie hat mit 6371 Metern in 30 Minuten einen neuen Rekord in dieser Alters- und Gewichtsklasse aufgestellt. Inga Rose ließ bei den 17- bis 18jährigen Juniorinnen ihre Gegnerinnen hinter sich, und Johannes Bendl (Bild) entschied das Rennen der 17-/18-jährigen Junioren (Leichtgewicht) für sich.
Zweite Plätze errangen Laura Trat bei den Mädchen 11/12 Jahre, Lena Depner bei den 13/14jährigen Mädchen (Leichtgewicht). Ihr Pech: Sie lag die mit 6307 Metern noch über der alten Bestmarke ihrer Gruppe, doch ihre Vereinskameradin Kristina Engelke war noch besser und kam auf Platz Eins. Auch Platz zwei holte Franziska Eckert bei den Juniorinnen 15/16 Jahre.
Dritte Plätze erreichten: Johanna Niedermeier bei den Juniorinnen 15/16 Jahre, Fabian Ledutke bei den 17/18-jährigen Junioren (Leichtgewicht), Simon Schneider bei den Männern 19-29 Jahre, Michael Schrader bei den Männern 40-49 Jahre (Leichtgewicht) und Thomas Schröpfer, der Sportvorsitzende der RGM, bei den Männern 40-49 Jahre.
Nicht mehr auf dem Treppchen, aber immerhin auf Platz vier: Lukas Amelunxen bei den Jungen 13/14 Jahre (Leichtgewicht), Loreen Ahmed bei den Mädchen 13/14 Jahre (Leichtgewicht), Simon Wittmann bei den Junioren 17/18 Jahre, Peter Hadamek bei den Männern 50-59 Jahre und Frank Heidenhain (vom Förderverein für das Jugend- und Schulrudern an der Olympia-Regattastrecke) bei den Männern 60-69 Jahre.
Seit 1993 organisiert der Verein zur Förderung des Ruder- und Segelsports am Starnberger See diese Deutsche Meisterschaft. Dabei geht es darum, in 30 Minuten am Ergometer möglichst viele Kilometer zu „rudern“.


07.03.2011    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim